Ich sammle natürlich die Blu-rays zu Phantom World und deswegen wird es nun wirklich mal Zeit für einen First Look zu Vol. 1 .

Phantom_World_JP_Vol1_SCR_00

Zur Serie

Zusammenfassung von peppermint anime (als Stream erhältlich bei Akiba Pass)

In naher Zukunft , in einer Welt, geboren aus der menschlichen Vorstellungskraft, erscheinen plötzlich seltsame Monster und Geister, die von den Bewohnern dieser Welt schnell Phantome getauft werden. Haruhiku Ichijou besucht im ersten Jahr die Hosea Akademie und bekämpft von dort aus gemeinsam mit den Schülern Mai Kawakami, Reina Izumi und Koito Minase die Bedrohung durch die Phantome. Jeder verfügt dabei über besondere Fähigkeiten, mit so illustren Namen wie “Spirit of Five Elements” oder “Phantom Eater”, die er im Kamp einsetzen kann. Neben dieser etwas anderen Freizeitbeschäftigung gilt es aber natürlich auch die Hochs und Tiefs des Schulalltages zu meistern.

Phantom_World_JP_Vol1_SCR_02 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_03 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_04 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_05

Während die Serie optisch wieder voll und ganz überzeugen kann, fand ich sie inhaltlich schwächer als man es ansonsten von KyoAni gewohnt ist. Ich rechnete schon damit, dass es vielleicht etwas zu sehr zu einer typischen Light Novel-Umsetzung wird, in der ein männlicher Hauptcharakter mit ein paar Mädels gegen irgendwas Böses kämpfen muss, wurde aber immerhin doch etwas positiv überrascht. Denn anstatt wieder eine recht belanglose Geschichte, die total dramatisch wird, dem Zuschauer vorzusetzen, versucht Phantom World über die meiste Zeit gar keine große Rahmenhandlung aufzubauen. Stattdessen gibt es viele einzelne Geschichten, die meistens jeweils in einer Folge abgehandelt werden. Nur ganz am Ende wird es etwas spannend und wirklich gefährlich für die Charaktere. Das finde ich eigentlich gar nicht schlecht, denn in vielen Umsetzungen der letzten Jahre stört mich, dass man immer klar erkennen kann, dass gerade ein Band endet, in dem es plötzlich ganz dramatisch wird, während dann der nächste Arc wieder genau der gleichen Struktur folgt. Normalerweise hat man dann in einer Staffel 2-3 Arcs, die auf und ab gehen und nicht so recht als eine zusammenhängende Geschichte funktionieren.

Phantom_World_JP_Vol1_SCR_08

Phantom World versucht hier eher mehr Slice of Life einzustreuen und das Ganze noch stärker auf Comedy auszurichten, was eigentlich mal eine positive Abwechslung für eine solche Serie wäre, wenn es dem Studio wieder gelungen wäre, die Charakterinteraktion gut darzustellen, aber gerade hier lässt einen vieles einfach kalt. Erst in der zweiten Hälfte der Serie wird das Augenmerk auf die „Beziehung“ zwischen Mai und Haruhiku gelegt und man kommt hier gut ohne typische romantische Verwicklungen aus, während einem die Charaktere einfach so viel sympathischer in diesen Folgen werden.

Phantom_World_JP_Vol1_SCR_15

Etwas auffällig ist in der ersten Folge, dass die Brüste von Mai mehr in Szene gesetzt werden, als man das von anderen weiblichen Charakteren in anderen Serien des Studios kennt, wobei die Serie in den darauffolgenden Folgen zeigt, dass sie doch ziemlich zahm ist. Das bewegt sich in ähnlichen Regionen wie bei Free! und hier wird sogar mehr Wert auf den Comedy-Aspekt gelegt, wenn man schon die Reize des weiblichen Casts mal kurz in den Mittelpunkt stellt. Überhaupt fand ich die Comedy doch ziemlich gelungen, wenn auch sehr abgedreht und albern.

Phantom_World_JP_Vol1_SCR_01

Vor allem Ruru als „Comic Relief“-Charakter fand ich sehr unterhaltsam. Sehr gelungen fand ich auch, dass man das Setting für sehr ungewöhnliche Ideen bzw. „Fälle“ nutzt, die weniger bedrohlich sondern eher lustig wirken. Das hebt die Serie dann doch von anderen Serien mit übernatürlichen Kämpfen positiv ab, deren Hintergrund auch oft etwas konstruiert ist, die Gefahren dann aber sehr ernst dargestellt werden. Da finde ich die Herangehensweise als Comedy doch besser. Bei den Kämpfen hält man sich dann zum Glück aber auch nicht zurück und liefert tolle Animationen und aufwendige Spezialeffekte.

Phantom_World_JP_Vol1_SCR_09

Insgesamt hatte ich an der Serie Spaß, sie gehört aber definitiv zu den schwächeren Vertretern aus dem Hause Kyoto Animation für mich. Ich finde es wirklich schade, dass die Charaktere einem lange Zeit nicht so recht ans Herz wachsen wollen und dann ist die Serie vorbei, und man sortiert sie als Popcorn-Serie ein, die einem nicht stark in Erinnerung bleibt.

Episoden auf der Blu-ray

Episode 1:
„Age of Phantoms“
„Phantom no Jidai“ (ファントムの時代)
Episode 2:
Take Out the Annoying UFO!
Meiwaku UFO wo Yattsukero! (迷惑UFOをやっつけろ!)

Die Verpackung

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0541

Dieses Mal entschied man sich für ein etwas ungewöhnliches Gimmick beim Cover, denn es handelt sich um ein Lenticular-Bild, so dass 2 Varianten des Motives je nach Blickwinkel sichtbar ist. Dadurch wirkt der Druck aber wesentlicher „pixeliger“ und als Fotos sieht es etwas komisch aus. Zu der Serie passt der Effekt aber sehr gut.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0544 Phantom_World_JP_Vol1_DSC0545

Es wurde wieder ein bedrucktes Slipcase verwendet und ansonsten ein recht einfaches Design. Die Verarbeitung ist wie bei den meisten japanischen Veröffentlichungen über alle Zweifel erhaben.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0548 Phantom_World_JP_Vol1_DSC0547

Hier kann man auch mal die verschiedenen Motive erkennen, die durch den Lenticular-Effekt entstehen.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0549

Physikalische Extras

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0550

Zum einen ist ein Event Code dabei für eine Veranstaltung zur Serie am 10. Juli 2016 mit Hiro Shimono (Haruhiko), Sumire Uesaka (Mai), Saori Hayami (Reina), Maaya Uchida (Koito), Misaki Kuno (Kurumi), Azusa Tadokoro (Ruru / Ending) und SCREENmode (Opening). Zudem liegt eine Illustration der Charakterdesignerin Kazumi Ikeda von Reina bei und eine „dreidimensionale“ Karte zum Selbstzusammenstecken.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0551

Zusammengebastelt habe ich sie aber bislang nicht.

Dann gibt es natürlich wieder ein Booklet:

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0552

16 farbige Seiten hat es und ähnelt vom Aufbau etwas den Booklets von Chuunibyou.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0553

Eine Doppelseite widmet sich dem Inhalt der Folge 1 mit Kommentaren von Episode Director Ichirou Miyoshi und Animation Director Seiichi Akitake.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0554

Weiter geht es natürlich mit Folge 2, auf denen Episode Director Noriyuki Kitanohara und Animation Director Yūko Akami auch zu Wort kommen.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0555

Dann folgen 2 Seiten mit Charakterdesigns und Infos zu  Haruhiko Ichijo. Die Charakterdesignerin Kazumi Ikeda darf natürlich auch ihre Arbeit dort kommentieren.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0556

Nun folgen gleich 4 Seiten mit Zeichnungen und Infos zu den Phantoms aus den beiden Folgen. Hier darf der Designer dieser Kreaturen, Shinpei Sawa, auch zu Wort kommen.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0557 Phantom_World_JP_Vol1_DSC0558

2 Seiten werden dann der Schule als Hintergrund gewidmet.

Phantom_World_JP_Vol1_DSC0559

Auf der vorletzen Seite werden Storyboards zweier Cuts gezeigt und der Director der Serie, Tatsuya Ishihara, liefert dazu eine Einleitung. Das Booklet wird dann mit Credits beendet.

Bild und Ton

Phantom_World_JP_Vol1_menu5

Beim Ton handelt es sich um eine normale, unkomprimierte Stereospur wie bei nahezu jedem Anime, wobei diese hier auch wieder in 24bit abgelegt ist. Es gibt optionale Untertitel auf Japanisch.

Die Serie wurde offensichtlich in (mindestens) 1080p produziert und die Konturen sind sehr scharf. Kompressionsartefakte habe ich nicht gesehen, aber mindestens ein Verlauf war etwas stufig. Das kennt man aber eh schon von Anime auf Blu-ray. Insgesamt ist das Bild sehr sauber und vor allem die Farben leuchten in manch Szene, ohne aber auch übertreiben zu sein.

Menü

Phantom_World_JP_Vol1_menu1 Phantom_World_JP_Vol1_menu2

Das Menü ist im Hintergrund animiert und verwendet die Illustration vom Blu-ray-Cover. Dabei blendet es zwischendurch zur „unbekleideteren“ Variante um, während die Farbflächen sich langsam umfärben. Ich finde es ganz gelungen und funktionell kann man nichts daran aussetzen.

Phantom_World_JP_Vol1_menu3

(Kapitelmenü)

Phantom_World_JP_Vol1_menu6

(Popupmenü)

On-Disc-Extras

Phantom_World_JP_Vol1_menu4

Zum einen gibt es Audiokommentare für beide Folgen:

Cast:
Azusa Tadokoro (Ruru) und Hiro Shimono (Haruhiko Ichijou)

Staff:

Tatsuya Ishihara (Director), Mikiko Watanabe (Art Director) und Ryuuta Nakagami (Director of Photography)

Phantom_World_JP_Vol1_00018m2ts

Dann gibt es Teil 1 der „Picture Drama – Serie“ Limitless Phantom World, d.h. eine Art Hörspiel mit Illustrationen (6:07).

Als weitere Videoextras gibt es das Opening und das Ending ohne Credits (je 1:31), 2 PVs (1:12 und 1:39)…

Phantom_World_JP_Vol1_00003m2ts

…die Web-Vorschau für die 2. Folge (0:31)…

Phantom_World_JP_Vol1_00007m2ts

… 2 Werbespots (je 16 Sekunden).

Phantom_World_JP_Vol1_00009m2ts Phantom_World_JP_Vol1_00008m2ts

und 2 11 Sekunden lange Videos mit einer drehenden Ruri (ich weiß leider nicht, wo die eingesetzt wurden  das war der Hintergrund für Sponsoreneinblendung bei der TV-Ausstrahlung, danke an ultimatemegax und Pen für den Tipp):

Phantom_World_JP_Vol1_00004m2ts

 

Spezifikationen

Länge: 0:47:46.864
Gesamte Disk: 19.759.264.493 Bytes

Japanischer Titel: 無彩限のファントム・ワールド

Bild:

MPEG-4 AVC Video        35095 kbps          1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1

Ton:

LPCM Audio Japanese 2304 kbps 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
LPCM Audio Japanese 2304 kbps 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit (Audio Commentary)
LPCM Audio Japanese 2304 kbps 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit (Audio Commentary)

Untertitel:
Japanisch

Ländercode:
A, B, C

BDInfo

Screenshots (Full-HD-PNG)

Phantom_World_JP_Vol1_SCR_06Phantom_World_JP_Vol1_SCR_07 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_10Phantom_World_JP_Vol1_SCR_12 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_13Phantom_World_JP_Vol1_SCR_14 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_16Phantom_World_JP_Vol1_SCR_17 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_18Phantom_World_JP_Vol1_SCR_19 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_20Phantom_World_JP_Vol1_SCR_21 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_22Phantom_World_JP_Vol1_SCR_23 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_24Phantom_World_JP_Vol1_SCR_25 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_26Phantom_World_JP_Vol1_SCR_27 Phantom_World_JP_Vol1_SCR_28Phantom_World_JP_Vol1_SCR_29