Die Neuigkeit ist nun von gestern, aber leider fehlte mir bislang die Zeit zum Schreiben, und sie passt ja doch sehr gut zum Thema der Seite.

 

Am 1. Januar wurde schon mittels eines Ema am Washinomiya Schrein (welcher als Vorlage für den Schrein im Anime diente) angekündigt, dass eine Animeumsetzung von Miyakawa-ke no Kūfuku (Der Hunger der Familie Miyakawa) kommen soll an der scheinbar Yutaka Yamamoto beteiligt sein soll.

up582749

Dieser führte schon bei der Originalserie bei den den Episoden 1-4 Regie, wurde dann aber von Kyoto Animation entlassen, und gründete Ordet, mit denen er dann u.a. Kannagi und Fractale gemacht hatte. Deswegen konnte man sich schon sehr sicher sein, dass KyoAni mit dieser Produktion nichts zu tun haben kann, obwohl sie ja die TV-Serie und den OVA damals produziert hatten.

Miyakawa-ke no Kūfuku wird auch vom Lucky Star-Mangaka Kagami Yoshimizu gezeichnet und die beiden Hauptcharaktere Hinata Miyakawa und Hikage Miyakawa stammen wohl aus den 2 Nintendo DS Lucky Star Moe Drill-Spielen. Sie kamen aber auch mehrmals im alten Anime vor, hier mal ein paar Screenshots aus Folge 24:

Hikage_Miyakawa_LS Hinata Miyakawa_LS Hikage_Miyakawa_Hinata Miyakawa_LS_2 Hikage_Miyakawa_Hinata Miyakawa_LS_1

Gestern wurden nun weitere Details bekannt gegeben:

  • 130228topRegie wird tatsächlich Yutaka Yamamoto führen
  • Ordet animiert zusammen mit Encourage Films (letztere haben z.B. bei Oreimo, Acchi Kocchi und A-Channel mitgearbeitet)
  • Takeshi Yasuda (Produzent von Haruhi, Lucky Star und Mirai Nikki, bzw. ganz vielen anderen Kakokawa-Produktionen), Hiroaki Takeuchi (Kakurenbo, Animatrix) planen und entwickeln die Serie und  arbeiteten dabei mit Touyou Ikeda zusammen (welcher laut ANN am 22. Februar verstorben ist).
  • Touko Machida wird die Series Composition übernehmen (wenn ich das richtig interpretiere), wie zuvor auch schon in Lucky Star und z.B. auch Amnesia.
  • Mamoru Ikeya wird als Charakterdesigner dabei sein (keine weiteren Infos zu der Person gefunden)..
  • Hyadain wird die Musik komponieren (übernahm diese Arbeit auch u.a. bei den Openings/ Endings von Nichijou, Joshiraku, MM!, Baka to Test to Shōkanjū).
  • Opening „Kachigumi“ wird gesungen von Konata Izumi und Kagami Hiiragi.
  • Ending „Makegumi“ wird gesungen von Hinata und Hikage Miyakawa.
  • Seiyuus wurden noch nicht bekannt gegeben, es ist also unklar, ob die gleichen wie in der TV-Serie wieder dabei sein werden.
  • Die Serie soll auf der Streaming-Seite Ustream im Frühling gezeigt werden.

Da bislang nur ein Band im Juni letzten Jahres erschienen ist, der Manga aber schon seit 2008 läuft, vermute ich, dass diese Serie nicht sonderlich lang sein könnte, und zudem ist die Entscheidung sie zu streamen auch etwas ungewöhnlich (Seitokai no Ichizon wurde z.B. auch bei der 2. Staffel von Seitokai no Ichizon meines Wissens nach gemacht). Ordet und Yamakan können oft überzeugende Arbeit abliefern, so dass ich mich doch schon etwas auf den Anime freue.

Fanartquelle, Offizielle Website, Animesuki-Forum (ultimatemegax), ANN

Nun mag man sich aber wundern, warum Kyoto Animation hier nicht wieder die Arbeit übernommen hat, und dazu schwirrte schon seit längerer Zeit ein Gerücht u.a. durch 2ch, was sich nun schon teilweise bewahrheitet hat, weswegen ultimatemegax es übersetzt und im Animesuki-Forum veröffentlicht hat:

I heard an interesting tale regarding some new anime news. I was only able to hear about Haruhi, Miyakawa-ke’s Hunger, and Full Metal Panic.

KyoAni only wanted to do one of them. Full Metal would be done with Gatou and the person said the other two would be Ordet, though they’re not sure about Haruhi.

They should definitely be working on Full Metal. Chuunibyou’s about half-way done (umx note: this was in August 2012)

Though they couldn’t say anything for Haruhi, Miyakawa-ke would be streamed first on Nico or some other service before being released as an OVA.

While Tanigawa hopes a third season could be made, KyoAni is reluctant to do it! They feel they moved on once the movie was done. So perhaps the impression is that Yamakan would do it I wonder… I can’t remember if Ordet would do it… Sorry that my memory is fuzzy.

Wie gesagt, das ist ein GERÜCHT. Etwas Sinn würde es aber tatsächlich machen, da Gatou selbst gelegentlich anspielt, dass es noch eine größere Neuigkeit zu Full Metal Panic geben wird. Als nächstes sollte zudem wieder eine Produktion von Yasuhiro Takemoto anstehen, und die beiden haben zuletzt an Hyouka zusammengearbeitet, deswegen kann man sich gut vorstellen, dass sie als sie doch wieder FMP zum Leben erwecken. Bezüglich Haruhi könnte ich mir auch vorstellen, dass das Interesse bei KyoAni etwas geringer ist, ob das Franchise dann aber gleich zu Ordet abgegeben wird….ich weiß ja nicht. Zumindest kann ich mir bei Ordet nicht so gut eine wirkliche Fortsetzung vorstellen, eher ein Spin Off wie bei Lucky Star. Dann könnte später KyoAni natürlich wieder das Ruder übernehmen. Gegen FMP spricht aber auch, dass die Serie nie ein Verkaufshit in Japan war wie z.B. Haruhi. Zumindest stehen die Chancen auch noch ziemlich gut, dass bald auch eine Fortsetzung zu Chuunibyou Demo Koi ga Shitai! angekündigt wird, da der Regisseur Tatsuya Ishihara in dieser Richtung schon Anspielungen gemacht hat und bei den guten Verkaufszahlen, wäre das sehr naheliegend. Naja, ich wollte diese Gerüchte und Gedanken zumindest mal teilen, kann ja jeder selbst entscheiden, was er/sie davon halten will.