Nachdem JimmPantsu, JefLebowski und meine Wenigkeit unsere Begeisterung nur mit kurzen Worten Ausdruck verleihen konnten und damit laut meiner Statistik wohl ca. 50 Leute auf die Rundreise zwischen unsere Blogs geschickt haben, möchte nun doch noch etwas mehr ins Detail gehen. Ehrlich^^. Aber über die Handlung werde ich fast nix erwähnen und auch so alles sehr oberflächlich belassen. Ich hatte mich zuvor nicht spoilern lassen, und der Film wirkt einfach am besten, um so weniger man weiß. Also am besten gar nicht weiterlesen^^.

Bei den Bildern betreibe ich jetzt übrigens etwas Recycling, da ich ja schlecht Screenshots im Kino machen konnte (war feige). Um den Text etwas aufzulockern, gibt’s also wieder die Full HD Screenshots aus dem Trailer (in keiner Reihenfolge, die zum Film passt).

evangelion2_0_hd_trailer_1_01

Zuerst bemerke ich mal, dass der Film sich sehr weit von der TV Vorlage bzw. dem Manga wegbewegt und Anno-san die Geschichte weitaus verständlicher erklärt. Diesmal werden die Intentionen der Charaktere sehr viel klarer und alleine schon die erste Szene ist komplett neu  und auch erster Asuka’s Auftritt ist anders strukturiert und einfach nur spektakulär.

evangelion2_0_hd_trailer_1_02

Die Szenen in der Schule sind mehr Romatic Comedy als zuvor und die erste Hälfte des Films ist teilweise zum Schreien komisch, aber immer noch im Stil von Evangelion. Hier geht der Fanservice über das simple Zeigen von Fanservice hinaus (nein, man sieht nicht einfach mehr Haut^^), sondern Szenen, die man in der TV Serie immer gewünscht hat, sind drin und zwischen den Charakteren passiert einfach mehr. Man erfährt Dinge, die in der TV Version niemals erwähnt werden, aber beim Verständnis sehr helfen.

evangelion2_0_hd_trailer_1_03

Die zweite Hälfte wird dagegen extrem dramatisch und die Änderungen sind wirklich enorm. Die generelle Struktur bleibt zwar ähnlich, aber die Charaktere werden anders eingesetzt und man denkt zwischendurch oft: WTF! Ihr werdet doch nicht….nein…ihr habt doch nicht…aaargh! O_O

evangelion2_0_hd_trailer_1_04

Die Handlung ist ziemlich fix und die überarbeiteten Engel werden teilweise regelrecht verpulvert, aber die emotionale Entwicklung bleibt immer nachvollziehbar und weniger gehetzt als in 1.11 (vielleicht hat man sich auch einfach daran gewöhnt).

evangelion2_0_hd_trailer_1_05

Die Actionsequenzen sind toll animiert, hervorragend choreographiert, unglaublich episch und strotzen nur vor coolen Einfällen. Die Evas dürfen glänzen und sogar die Festungsstadt wird wiedermal auf kreative Art und Weise eingesetzt O_O. Wie immer ist da vieles total übertrieben und auch unrealistisch, aber so was von spektakulär!

evangelion2_0_hd_trailer_1_06

Das dezent überarbeitete Charakterdesign von Asuka ist absolut gelungen und auch die neue Eva-Pilotin Mari passt sehr gut zu den anderen. Sei hat ein paar wirklich tolle Sprüche *_*. Natürlich sind die Animationen auch durchweg auf sehr hohem Niveau und die Hintergründe detailliert und atmosphärisch.

evangelion2_0_hd_trailer_1_07

Zuvor las ich an diversen Stellen, dass der Soundtrack nicht so gelungen sein soll, aber mir gefiel er sehr gut. Die meisten Stücke sind neu, nahmen aber immer Elemente aus der Serie immer wieder gekonnt auf. Ähnlich wie in 1.11 ist die Musik oft imposanter, aber da die Bilder auch imposanter sind, passt das schon sehr gut. Die Musikauswahl bei einigen Szenen ist bestimmt etwas „ungewöhnlich“, aber passen durch den Kontrast meiner Ansicht nach schon perfekt.

evangelion2_0_hd_trailer_1_08

Übrigens wurde der Computereinsatz noch etwas verstärkt, aber die Sequenzen erfordern dies auch und die gebotenen Bilder heben sich noch einmal deutlich von 1.11 ab. Klar, man erkennt die Herkunft oft, aber das ist dann schon Meckern auf hohem Niveau.

evangelion2_0_hd_trailer_1_09

Der Film macht übrigens auch ziemlich deutliche Andeutungen, das einige Theorien zum gesamten Eva-Universum stimmen könnten und das Verhalten einiger Charaktere unterstützt diese Theorien sogar noch.

evangelion2_0_hd_trailer_1_10

Für die dt. Fans wurde sogar noch ein kleiner Gag eingebaut, der auf Asuka’s Herkunft hinweist^^. Überhaupt ist der Film vor allem in der ersten Hälfte ein Fest für Asuka-Fans, denn sie hat einige tolle Szenen, wo sie ihre Tsundere-Eigenschaften klar zeigen darf und Rei hat auch für ihre Verhältnisse sehr viel Präsenz. Sogar PenPen kriegt wieder urkomische Auftritte.

evangelion2_0_hd_trailer_1_11

Bevor ich’s vergesse, unbedingt den kompletten Abspann anzugucken! Übrigens kam der Film bei dieser Vorstellung wohl von Film und nicht wie bei den 1.0 Screenings in Deutschland von DVD, denn das Bild war scharf und bot tolle Farben. Ich saß leider seeeehr weit vorne, aber der Film war trotzdem ein optischer Hochgenuss. Danke an das Asia Filmfest 2009 für diesen Film!

evangelion2_0_hd_trailer_1_12

Damit dieser „Review“ nicht wie eine komplette Heiligsprechung dieses Films klingt, erwähne ich zumindest noch eine leichte Kritik. Da der Film die Gefühlswelten offener zeigt und insgesamt auch etwas positiver erscheint als die TV Serie, geht natürlich etwas dunkle Atmosphäre verloren und die Interpretationen werden einfacher, was natürlich etwas die „Spannung“ rausnimmt. Aber Anno-san hat ja zuvor sowas schon angedeutet, er ist nun einfach ein anderer Mensch, also ist auch sein Evangelion anders. Mir fehlten auch einige Szenen aus der TV Serie, aber das ist eher Nostalgie, da die Charakterentwicklungen nun einfach anders eingebaut werden.

Für jeden, der nur etwas mit Evangelion anfangen kann, ist dieser Film Pflichtprogramm. Das ist einfach Animekino auf höchsten Niveau und für Kenner der Serie ist vieles einfach reinster Service am Fan^^. Ich ging mit extrem hohen Erwartungen in den Film und die wurden sogar noch übertroffen. Aber die werten Bloggerkollegen werden mir da sicher beipflichten, also kann ich da nicht ganz falsch liegen.

evangelion2_0_hd_trailer_1_13

Und nicht das Erlebnis durch den CamRip besudeln lassen! Im Mai 2010 werden die dt. Fans ja den Film kaufen können, und sogar auf Blu-ray, also vorfreuen!

Für Japan ist die Blu-ray/DVD ja scheinbar immer noch nicht angekündigt, aber ich würde auf einen Release bis spätestens März tippen.

Für mich der beste Animefilm aller Zeiten, aber ich bin auch Eva-Fanboy^^.

Ich sage abschließend nur noch mal:

EPIC!

EDIT: Mehr Spoiler und Meinung gibt’s im nächsten Post.