Home Suzumiya Haruhi no YūutsuDisappearance Disappearance als musikalische Slideshow & 150 Min. waren nicht genug

Disappearance als musikalische Slideshow & 150 Min. waren nicht genug

by TMSIDR

Man muss den Japanern wirklich zu gute lassen, dass sie ganz schön komische Werbekonzepte haben. In ein paar Tagen erscheint ja der Disappearance-OST und um die Fangemeinde darauf einzustimmen gibt’s einen Haufen Standbilder mit einem Musikzusammenschnitt. Irgendwie zielt das ganze aber wohl eher auf die Kenner der Light Novel ab (also vermutlich jeden Haruhiisten in Japan) und spoilert bis zum geht nicht mehr. Ich habe das Video nun einfach mal in den Hintergrund geschoben und lausche nun den musikalischen Klängen, die eigentlich wirklich nicht nach normalem Animesoundtrack klingen, aber mir gefällt’s sehr.

Wer die Light Novel nicht kennt, sollte die Bilder also ignorieren…

Edit: Spoiler-Video wurde entfernt, überarbeitetes Video unten.

Quelle: Animesuki-Forum

Auch die offizielle Seite zum Film wurde aufgefrischt: 150 Minuten haben wohl einfach nicht gereicht um eine Light Novel auf die Leinwand zu bringen, deswegen ist die Filmlänge nun mit 2 Stunden 42 Minuten und 53 Sekunden angegeben. Jetzt mal ein paar Zahlen zum Vergleich:

The Melancholy of Haruhi Suzumiya war 306 Seiten lang und wurde in 6 Folgen gepackt (wenn jede Folge ~22 Minuten Material bietet, wären das 132 Minuten).

The Sigh of Haruhi Suzumiya hat 278 Seiten und bekam 5 Folgen (110 Minuten).

The Boredom of Haruhi Suzumiya füllt 308 Seiten und hat 5 Folgen (110 Minuten).

The Rashness of Haruhi Suzumiya wurde nur teilweise animiert (Endless Eight und The Day of Sagittarius). Beide Geschichten kommen auf insgesamt ca. 182 Seiten, aber erhielten dank der Ausdauer von KyoAni ganze 9 Folgen (198 Minuten).

The Disturbance of Haruhi Suzumiya gibt’s auch nur teilweise in bewegter Form („Live Alive“ und „The Adventures of Asahina Mikuru Episode 00“): 94 Seiten bei 2 Folgen (44 Minuten).

The Disappearance of Haruhi Suzumiya hat 254 Seiten und wird nun auf auf knapp 163 Minuten aufgeblasen…das wären ca. 7,4 Folgen…aber ich gehe mal davon aus, dass man das ganze nicht so strecken wird wie Endless Eight, aber man kommt schon ins Grübeln wie man eine solche Länge füllen kann.

Übrigens frage ich mich langsam, ob es nun Vanishment oder Disappearance offziell heißt, ich habe mich da bislang einfach an die Animesuki-Benennung gehalten…

Edit: Wie schon in den Kommentaren bemerkt wurde, ist das Video etwas entschärft worden und neu gespostet worden.

http://www.youtube.com/watch?v=QjrkNp02tu0

You may also like

3 comments

Idontknow 22. Januar 2010 - 19:28

Tja, jetzt hat Lantis wohl ein – zum größten Teil – spoilerfreies Video gepostet. Hmmm…ob das alles nicht geplant war? ^^

Reply
Kitanoblade 22. Januar 2010 - 22:11

„2 Stunden 42 Minuten und 53 Sekunden“ , wenn ein Film eine so lange Spielzeit hat muss der schon richtig gut sein um zu gefallen. Ich hoffe mal der Film wird auf irgendeinen Festival gezeigt und ich muss nicht bis zum Ende diesen Jahres auf eine DVD Auswertung warten. ^^

Reply
TMSIDR 23. Januar 2010 - 01:54

@Idontknow:
Wäre aber schon interessantes Trolling, das außerhalb Japans größeren Schaden anrichtet als innerhalb^^. Für Light Novel-Kenner sind das ja keine Spoiler.

Reply

Leave a Comment

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy