Tja, so wie es aussieht, steht mittlerweile fest, dass die japanischen Ausgaben von „The Disappearance of Haruhi Suzumiya“ keine englischen Untertitel haben wird. 

Da keine Untertitel auf den offiziellen Seiten erschienen waren, fingen verschiedene Leute an, Kadokawa anzuschreiben und einer hat sogar Antwort erhalten:

„As you have mentioned, so far the Blue-ray release of this title will not include English subtitle. I hope you will understand that the release of the title in December is meant for the Japanese market, and US market as you know, is handled by Bandai Entertainment USA who is the licensee for the US.
Other Haruhi series which included English subtitle although released in Japan, were due to many reasons, including the release timings and circumstances of each English territories. Maybe in the near future, we may be able to include foreign subtitles in each title, but as for now, please understand that it will depend on each title’s situation.“

Das ganze kam letzte Woche ans Licht und vorhin habe ich Kadokawa selbst noch einmal in englisch angeschrieben und erwähnt, dass es auch Haruhi-Fans außerhalb der USA gibt, die vielleicht durch einen Ländercode gar nicht in der Lage wären, die Bandai-Version zu verwenden (Bandai verwendet bei Blu-rays auch mal einen Ländercode, wobei noch gar keine US-BD angekündigt ist). Ich persönlich werde die Vorbestellung natürlich nicht auflösen, da ich den Film dann einfach mit hinzugefügten Fansub-Untertiteln angucken werde. Ich bin allerdings sehr enttäuscht, dass man sich für den wichtigsten Haruhi-Release von der tollen Idee mit den englischen Untertiteln wieder verabschiedet hat – vor allem da die offiziellen Untertitel von Quarkboy erstellt wurden, also weitaus besser sein sollten als das, was Kadokawa uns bislang auf ihren DVDs/BDs geboten hat. Vielleicht hilft es aber, wenn Kadokawa noch etwas mehr konstruktives Feedback von internationalen Fans bekommt. Sie scheinen Einsendungen über ihr Kontaktformular auch zu lesen (obere Combox letzten Punkt wählen, unten in das kleine Feld kann man den Namen bzw. auch eine Emailadresse eintragen).