Miki von Sakuranet war so nett und schickte mir ein paar Fotos von seinem Rezensionsexemplars der Gesamtausgabe von die „Die Melacholie der Haruhi Suzumiya“. Ich ersparte mir ja den Kauf, da ich die 4 dt, DVDs schon besitze, die Poster nicht brauche und die Box in mein Haruhi Regal eh nicht mehr richtig gut reinpassen würde^^;. Und ich brauche ja keine Rezensionsexemplare zu bekommen, da ich auch so etwas Werbung für die Artikel mache^^.

Viel mehr als Bilderspam ist das nun nicht:

Den Karton finde ich ganz gelungen. Man hält sich an das Design und den Artworks der normalen jap. DVDs, anstatt die Illustrationen von Noizi Ito der limitierten DVDs zu verwenden. Das erleichtert dem Kunden vielleicht das Erkennen der Figuren^^.

Die DVD-Hüllen kommen mir ziemlich bekannt vor, d.h. es scheinen die gleichen zu sein, die vorher einzeln verkauft wurden.

Zwei Aufkleber liegen bei. Das erinnert mich etwas an die limitierten US-DVDs, wo die beiden Motive (der Text fehlte rechts) und zwei weitere als Bügelbilder beilagen. Ich weiß gar nicht, was damals bei den jap. DVDs beilag….bei den 2009er DVDs waren es ja Bierdeckel zum Sammeln^^;.

Joah, Fanservice! Naja, die Motive stammen auch aus dem berüchtigten Megami Magazin, genauer gesagt „Megami Magazine DX Vol. 8 (2007)“. Die Zeitschrift wird ja teilweise wegen ihrer leichtbekleideten Minderjährigen nicht mehr in US-Shops verkauft…wobei die Haruhi-Motive wohl meistens noch recht harmlos sind – im Vergleich.

Hmm, noch mehr Fanservice….

Die DVDs an sich sind ja wie die alten, d.h. deutsch und japanisch in Dolby Digital Stereo und optionale dt. und polnische Untertitel. Bonusmaterial gibt es keins und die Bildqualität ist meistens ok, kommt aber nicht in Sachen Schärfe an die NTSC-Versionen ran – und im Opening kann man etwas die Artefakte tanzen sehen.

Der deutsche Dub ist in Ordnung, wenn man das Orginal nicht kennt. Wenn man es kennt, fällt einem auf, dass Kyon etwas an Sarkasmus verloren hat (wobei der jap. Sprecher die Latte seeeeehr hoch gelegt hat) und Yuki etwas zu viele Emotionen zeigt. D.h. wer seine Animes eh hauptsächlich als Dub konsumiert wird damit wohl aber ganz gut leben können.

Wer hofft, dass Haruhi noch mal einen Besuch in Deutschland macht und man auch die dt. Sprecher durch die „Hölle des Endless Eight“ schickt, sollte bei der Box zugreifen, wenn man das nicht schon bei den Einzel-DVDs gemacht hat. Oder die Einzel-DVDs verkaufen (damit einen neuen Haruhiisten gewinnen) und dann die Gesamtausgabe kaufen^^.

Los, los, los zeigt Kazé, dass man auch zweite Staffeln von Serien lizenzieren sollte, die mehr als wippende Brüste bieten!