In der frischen AnimaniA wurde auf einen Leserbrief geantwortet, dass die 2. Staffel bzw. die 2009er Episoden keine deutsche Synchronisation erhalten werden, was Kazé auch per Facebook bestätigt hat: „Ja, die 2.Staffel zu „Die Melancholie der Haruhi Suzumiya“ wird keine deutsche Synchronisation erhalten. Die sogenannten „Endless Eight“ sind auch unter Fans sehr stark umstritten und wir gehen davon aus, dass die Verkaufszahlen der 2.Staffel nicht an die der 1.Staffel heranreichen werden. Die Kosten für die Synchronisation wären somit einfach zu hoch. Der ebenfalls im Frühjahr erscheinende Film wird natürlich eine deutsche Synchronisation erhalten und wir bemühen uns derzeit alle bekannten Sprecher wieder neu zu verpflichten. Sämtliche weitere Infos bezüglich Releasetermin, Ausstattung ect. geben wir noch in einer separaten Mitteilung vor Release bekannt. Liebe Grüße, dein Kazé-Team!“

Gut, in den USA hätte sich die Welt vermutlich weiter gedreht, nachdem ein paar Dub-Fans protestiert hätten, aber zumindest die Sub-Fans sind an solche Veröffentlichungen ja schon gewöhnt und es hätte zumindest einen Teil der Fans nicht sonderlich gestört. In Deutschland dagegen ist die Lage anders, denn zum einen sind die Fans hier von Dubs verwöhnt, und bleiben teilweise gleich bei Fansubs, wenn ein Publisher auf den Sub-Only-Zug aufspringt, und zum anderen haben wir hier natürlich die Möglichkeit auf andere, oft preiswertere Veröffentlichungen aus dem Ausland zurückzugreifen, denn den meisten Fans hier ist es bei Subs egal, ob sie nun englisch oder deutsch sind.

Deswegen ist der Aufschrei recht groß, was ich auch verstehen kann, wobei ich hier noch recht viel Verständnis für die Entscheidung von Kazé habe. Man darf nicht vergessen, dass vor der Lizenzierung der 2. Staffel und des Films jede Menge Leute lautstark verbreitet haben, dass die Serie eh nie kommen wird und bla und blub. Klar, Endless Eight ist das Problem und wer nun sagt, das war Schwachsinn, was Kadokawa in Japan da gemacht hat, dem kann ich nur entgegnen: Es hatte marketingtechnisch Sinn. Es war ja nur eine „Wiederholung“ angekündigt, dann tauchte eine neue Folge auf und alle Welt spekulierte darauf, dass Disappearance auch als Anime die Season abschließen wird. Dann kam Endless Eight und man hatte wieder eine Aktion, um an die Ausstrahlung in falscher Reihenfolge von 2006 anzuschließen. Den Leuten wurde klar, kein Disappearance und dann kam der Trailer nach der letzten Folge – und der Hype war wieder da. Natürlich hat man auf dem Weg einige Fans verloren, aber wenn man sich die Verkäufe des Films oder der Light-Novel-Bände anschaut, ist Haruhi im Moment finanziell gesehen erfolgreicher als jemals zuvor. Auch die DVDs zur zweiten Staffel haben sich noch ganz gut verkauft (viele andere bekannte Serien erreichen nicht einen solchen Absatz) und die Blu-ray-Box mit allen TV-Folgen ist eine der erfolgreichsten BD-Boxen überhaupt.

Es sollte einen nicht wundern, dass Kadokawa nicht daran gedacht hat, dass sie damit das Franchise im Ausland beschädigen, da Fans bei solchen Späßen hier weniger mitmachen und die Synchronierungskosten hier ja noch ein großer Posten sind und sie damit ein Release in einem kleinen Anime-Land wie Deutschland sehr schwierig machen. Das war im Prinzip ein Fehler, aber die Umsätze in Deutschland sind ja eher zu vernachlässigen für eine jap. Firma.

Um noch mal etwas mehr auf Endless Eight zu sprechen zu kommen und einigen Kritiker etwas Wind aus den Segeln zu nehmen: Die Folgen wurden alle komplett „neu“ in Japan eingesprochen, es wurde kein Recyling von Szenen gemacht und auch das „Drehbuch“ unterscheidet sich zwischen den Iterationen. Es wurde sich also genauso viel Mühe gemacht wie bei einer normalen Folge. Wenn man diese Folgen also synchronisieren möchte, muss man alles auch neu synchronisieren, wenn man es auf die gleiche Art wie in Japan machen möchte. Nur leider ist den meisten Kunden eine solche Folge nicht so viel wert wie eine normale Folge, der Aufwand ist aber der gleiche. Wer Kazé’s Preisgestaltung kennt, kann erahnen, dass die Box dann vermutlich zu teuer geworden wäre. Dann hätten viele Kritiker von heute wahrscheinlich gesagt: Kauf ich mir nicht, da zu teuer!

Ich hätte ja auch empfohlen, einfach nicht alle Folgen zu synchronisieren und z.B. 5-6 Folgen Endless Eight einfach nur untertitelt auf die DVDs zu packen. Denn wenn man ehrlich ist, wird vermutlich eh nur ein sehr geringer Teil die Endless Eight mehrmals gucken wollen und dann kann man als Dub-Fan vielleicht mit dieser Variante am besten leben. Vielleicht wäre die Box so immer noch zu teuer gewesen, da es jedem klar sein muss, dass die Verkaufschancen sowieso nicht als zu rosig sind. Die 2. Staffel hat einen recht schlechten Ruf und man hört genug Leute, die so viel rumgelästert haben, dass vielleicht der ein oder andere das Interesse für einen „Blindkauf“ schon längst verloren hat. (Ich mag die 2. Staffel ja sehr, aber ich weiß ja, wie umstritten sie generell ist.) Zudem gibt es in den USA und in Großbritannien recht günstige Veröffentlichungen mit guter Ausstattung,auf die viele Fans schon zurückgegriffen haben, denn immerhin sind diese teilweise schon mehr als ein Jahr auf dem Markt. Ein Teil der Zielgruppe hat dort also eh schon zugegriffen.

Ich kann Kazé verstehen, dass sie nun zu dieser Lösung gegriffen haben, um den Fans zumindest eine deutschsprachige Version zu bieten – und mal im Ernst: Wenn man Haruhi so sehr mag, dann wird man auch mal eine untertitelte Version mal schauen können. Davon kommt man nicht um und vielleicht kriegt auch der letzte dt. Haruhi-Dub-Fan mit, dass der dt. Dub damals einiges verfälscht hat und nicht gerade gut gelungen war. Zumindest wird man sich wohl diesmal dann beim Film mehr Mühe geben, den Sarkasmus von Kyon und den Charakter von Yuki rüberzubringen – gerade in dem Film ist dies enorm wichtig.

Und wo wir gerade beim Film sind: Bitte nicht vergessen, dass die 2. Staffel auch in Japan gemacht wurde, um auf den Film vorzubereiten, denn dieser ist für die meisten Haruhi-Fans das Highlight des Franchises. Und er hat es verdient, dass er sich vernünftig in Deutschland verkauft, denn es ist wichtig, dass die Publisher merken, dass man mit ungewöhnlichen Serien abseits von Fanservice, Action und Bishonen-Zeugs noch Erfolg haben kann. Wer also die 2. Staffel nicht kaufen möchte, kauft zumindest den Film!

Ich hoffe natürlich, dass Kazé zumindest diesmal mit den Extras nicht geizen wird und man vielleicht mal wie die Kollegen im Ausland einfach eine Limited Edition für den Film macht, wo dann DVD/BD vereint sind, damit die Blu-ray-Fans nicht wieder nur Kunden zweiter Klasse sind (ich gehe stark davon aus, dass es eine Blu-ray geben wird). Vielleicht wäre es ja möglich, eine normale DVD ohne Bonusmaterial anzubieten und dann ein BD-/DVD-Kombo-Pack als LE. Vielleicht würde man so dann nämlich ein paar Kunden wieder gewinnen, die sonst im Ausland zugegriffen hätten, denn momentan sind die Veröffentlichungen im Ausland recht simpel von der Verpackung her und hier könnte Kazé dann mal wieder glänzen – nur bitte nicht die Blu-ray-Käufer wieder vergessen…der Rest der Veröffentlichung des Films sollte dann aber natürlich auch stimmen.

Vielleicht gibt’s ja wieder einen Stream der ersten Folge, welche ja zufälligerweise Bamboo Leaf Rhapsody ist. Diese ist ja die wichtigste Folge als Vorbereitung für den Film und wenn man das so kommuniziert, könnte man vielleicht die Nicht-Käufer der Box dazu bringen, zumindest „kostenlos“ das elementare Wissen für den Film aufzubauen…auch nur mal als Idee…

Update 5.12.2011:

Kazé hat bei Facebook und in ihrem Forum noch mal etwas zu der Entscheidung geschrieben:

Hallo zusammen!

Wir wussten vorab das wir für unsere Entscheidung nicht nur Lob ernten und bejubelt werden würden. Das wäre ehrlich gesagt auch zu schön gewesen. ^^‘ Wir danken euch, dass ihr uns dennoch so viel Verständnis für die Situation entgegenbringt (nicht alle, aber die meisten von euch). Das hätten wir auch nicht zwingend erwartet.

Um auf einige eurer Fragen einzugehen:

Warum nicht die 2. Staffel nur teilsynchronisieren (also alle Episoden, außer die E8)? Ehrlich, auch das haben wir uns lange überlegt.
Synchro, keine Synchro, Teilsynchro, Copy & Paste und und und…

Wir haben uns beraten lassen und Infos eingeholt (sowohl von Haruhi-Fans und von dem beauftragten Synchronstudio) etc.

Für uns war es klar:
– Eine Teilsynchro kommt nicht in Frage. Entweder synchronisiert man bei einer Serie alles oder gar nichts. So halbe/halbe wäre auch nicht optimal gewesen und ich bin mir fast sicher, dass wir dafür auch wieder eins auf den Deckel bekommen hätten.

– Copy & Paste wurde in Erwägung gezogen, aber es gibt in den E8-Episoden eben minimale Änderungen/Abweichungen, sowohl im Text als auch im Ton. Copy & Paste geht daher also nicht. Wir haben dem Synchronstudio extra die komplette Serie vorab zur Beurteilung zugesandt, damit diese uns eine klare Aussage geben können. Auch eine Person mit guten Japanisch-Kenntnissen kam zu der selben Ansicht.

– Wir wussten das die Erwartungen der Fans an der 2. Staffel eher geringer sind, als die Erwartungen an den Film. Die E8 sind auch in der Fanszene sehr umstritten.

– Wir haben auch überlegt die 2. Staffel gar nicht zu veröffentlichen, quasi nur den Film. Uns war aber bewusst, dass das auch keine gute Lösung ist, da zumindest einige Folgen der 2.Staffel für den Film gut zu wissen sind. Zudem haben wir gutes Feedback bekommen, dass die Fans sich die 2.Staffel dennoch wünschen und kaufen möchten, trotz OmU.

Wir sind also zum folgenden Schluss gekommen:
Die 2. Staffel wird in OmU erscheinen, dafür aber mit Extras. Welche wir veröffentlichen werden, werden wir noch in der angekündigten Mitteilung bekannt geben.
Der Film wird in OmU und natürlich mit deutscher Synchronisation und auch mit Extras erscheinen.

Eine komplette Synchronisation wäre für diesen Titel finanziell nicht tragbar. Wir erwarten uns von der 2.Staffel keinen großen Verkaufserfolg, dass muss man ehrlich so sagen.

Liebe Grüße,
euer Kazé-Team!

Dann bin ich ja mal gespannt, welche Extras hier erscheinen werden. Es gibt ja hauptsächlich die Location Scouting Videos, aber vielleicht fügt man ja auch ein paar Haruhi-chan-Folgen wie bei der britischen Veröffentlichung dazu. Wer wissen will, was in Japan alles auf den Scheiben war, findet hier Infos zu den DVDs und BDs dort.