Irgendwie verspürte ich eben das Bedürfnis mal wieder eine kleine News zu Haruhi zu schreiben, auch wenn die Neuigkeit nicht gerade spektakulär ist, aber immerhin beruhigt sie mich etwas.

Wie Zwiebelring im Post davor kommentierte, ist nämlich bei EMP ein vermutliches Cover zu der deutschen Veröffentlichung von Disappearance aufgetaucht:

  

Das Cover würde Sinn ergeben, da es z.B. in Japan für die Limited Edition der Blu-ray verwendet wurde:

Den Zusatz „The Movie“ finde ich zwar etwas überflüssig, aber ist ja nur eine Kleinigkeit. Für die Hasser von FSK-Flatschen gibt’s auch ein Wendecover. Natürlich ist noch nicht klar, ob es das finale Cover wird, aber da in Hong Kong das gleiche Cover verwendet wurde, halte ich es für sehr realistisch:

In den USA und UK wurde übrigens eins der Kinoposter als Covermotiv verwendet:

In Japan mussten die Fans sehr viel Geld ausgeben, wenn sie alle verfügbaren Covervarianten haben wollten, denn jede erhältliche Version (DVD/BD jeweils in normal und limitiert) bekam eine eigene Coverillustration:

Das Cover der regulären Blu-ray (das erste Bild) bekam man gnädigerweise bei dem „Postkartenset“ als Motiv, dass der LE beilag.

Zudem bekam man bei Amazon.co.jp noch eine Variante mit zusätzlicher Tinbox, die man optional als Hülle für die Blu-rays verwenden konnte:

Der Sinn und Zweck dieser Aktion entgeht mir zwar etwas, aber die Tinbox ist zumindest echt schick. Wie man übrigens hier klar sehen kann, ist der internationale Titel des Films tatsächlich „The Disappearance of Haruhi Suzumiya“.

Ich bin übrigens sehr froh, dass wir wohl nicht die (vermutlichen) französischen Cover bekommen:

Das DVD-Cover kennt man ja von der UK/US-Version, wobei es stark modifiziert wurde, aber das BD/DVD-Cover gefällt mir irgendwie gar nicht.

Wer sich übrigens über die verschiedenen Zeichenstile wundert: In Japan werden die Cover für die Limited Editions bei Haruhi immer von der Illustratorin der Light Novels (Noizi Ito) gezeichnet, während die Cover der normalen Versionen immer im Animestil gehalten wurden. Bei der „ersten Staffel“ wurde das Konzept sogar in den USA übernommen. In Deutschland bekamen wir bislang bei der 1. Staffel immer die Anime-Cover geboten.

Bei EMP wird der Film nun übrigens für den 27.04.2012 gelistet, was einen Monat später als bisher offiziell angekündigt wäre. Über die Ausstattung kann man dort leider nichts finden und am DVD-Cover kann man nicht sehen, ob es eine besondere Verpackung gibt. Zumindest die Blu-ray sieht „normal“ aus. Man kann nur hoffen, dass man eine Möglichkeit findet, das Bonusmaterial auch bei der Blu-ray mitzuliefern.

Ansonsten kann man nur an alle appellieren, die Blu-ray so oder so zu kaufen, damit in Deutschland endlich ein Umdenken stattfindet und die DVD auch bei den Verkäufen endlich eine schlechtere Figur macht. Und es wäre doch schön, wenn sich bei den Endjahres-Charts bei Kazé auch mal eine Blu-ray nach oben schieben würde, vor allem mal ein Titel, der nicht der nicht aus einer Endlos-Shonen-Reihe stammt.^^