Home Sonstige AnimeSword Art Online AnimaniA schreibt: Sword Art Online erscheint in Deutschland [EDIT]

AnimaniA schreibt: Sword Art Online erscheint in Deutschland [EDIT]

by TMSIDR

Ich hatte geahnt und gehofft, dass in der aktuellen AnimaniA irgendwas zu einer Lizenzierung von Sword Art Online drin steht und auch wenn es nichts offizielles gibt, wurde doch angekündigt, dass ein bislang nicht spezifizierter Publisher die Serie hierzulande veröffentlichen wird.

Wenn man sich anschaut, wie Aniplex in den USA die Serie bewirbt, sollte es niemanden wundern, dass auch hier ein Publisher den wohl meist diskutierten (und sehr verkaufsstarken) Anime von 2012 veröffentlichen. Zwar hat die Serie ihre Mängel, macht aber viel Spaß und sollte vielen Leuten gefallen. Persönlich hoffe ich auf Universum Anime, da die Serie sehr gut in ihr Portfolio passen würde und sie wohl bei der Synchronisation die beste Arbeit machen sollten und technisch in der Regel sehr gute Arbeit abliefern – und man hat einfach lange nichts mehr von neuen Lizenzierungen von ihnen gehört. Nur dieses Mal wären Blu-rays doch ein Muss. Und ich hoffe, dass auch noch ein paar passende Ehrengäste auf der AnimagiC auftauchen.^^

Quelle: Anisearch / AnimaniA 02-03/2013

Edit: UA’s Antwort auf eine Anfrage zu dem Thema lässt Raum für Spekulationen offen^^:

Wenn eine Lizenz noch nicht offiziell bekannt gegeben wird, wird das seine Gründe haben, daher gibt es von uns jetzt auch keine Antwort…

 

You may also like

30 comments

meisterfuu 1. Februar 2013 - 16:04

Leider haben mir die Universum Leute auf den Cons immer gesagt sie wollen keine ~24 Folgen Serien mehr lizenzieren :/ ,da sich das wohl nicht rechnen würde.
Aber ich hoffe natürlich auch das sie es lizenzieren….ansonsten ist eigentlich jeder Publisher besser als Animaze… Nur Kaze stümpert ja leider bei BluRays mit dem Sound rum >.< Wie kann man nur die deutschen Syncros noch strecken?

Reply
TMSIDR 1. Februar 2013 - 16:25

Ja, das mit UA hörte ich auch. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass man bei der Serie eine Ausnahme macht. Und da AB! erfolgreich war und Madoka auch lizenziert wurde, halte ich UA für recht wahrscheinlich, da die Zusammenarbeit mit Aniplex vielleicht ja auch fortgeführt werden will.

Reply
Accelerator 1. Februar 2013 - 16:10

Spaß hat sie mir zwar schon gemacht, zumindest in den Action-Szenen reicht aber leider nicht für ’nen Kauf der Serie. Ist aber trotz der Schwächen eine gute Serie für den deutschen Markt.

Thema Synchronisation, zwar liefert UA fast immer gute Arbeit ab aber mir haben doch mehr Kazé-Synchronisationen gefallen aber das ist halt wieder Geschmackssache.

Reply
Stephan 1. Februar 2013 - 16:53

Schön, schön. Ich hoffe ebenfalls auf Universum Anime. 🙂

Reply
blub 1. Februar 2013 - 22:39

geschickte lizenz (wer auch immer sie sich gesichert hat)
bei dem hype wird sich die serie in deutschland verkaufen wie geschnitten brot.

Reply
Fragmaster 2. Februar 2013 - 12:55

Haha witzig, dass die Leute immer denken, dass eine gehypte Serie automatisch gut verkauft.

Die Melancholie der Haruhi Suzumiya oder Full Metal Alchemist waren/sind gehypte Serien und haben sich trotzdem schlecht in Deutschland verkauft.
Folge des schlechten Verkaufs war, dass die 2. Staffel von Haruhi nur in OmU kam und sich die Publisher nicht an FMA:B rantrauen.

Reply
Bugy 2. Februar 2013 - 13:27

Da ist Kaze aber selbst schuld. Als Kaze Haruhi lizenziert hatte, gabs die Serie schon längst im Ausland zu erwerben. Die Folge: Viele haben importiert. Viele Käufer sind verloren gegangen. Und der Dub hat auch viele abgeschreckt.

Reply
Fragmaster 2. Februar 2013 - 15:00

Der Dub wurde von den Fans so gewünscht, da es ja zumindest für die Hauptcharaktere (Kyon und Haruhi) ein Voting gab, wer die Rolle sprechen soll.

Reply
TMSIDR 4. Februar 2013 - 13:42

Bei der Haruhi-Synchro sind nicht die Sprecher das Problem, sondern dass die Regie versagt hat, zu erklären, wie die Charaktere sprechen sollen (bzw. dass der Sprecher sich natürlich auch nicht informiert hat). Da können die Fans so viel abstimmen wie sie wollen.

Stephan 2. Februar 2013 - 15:45

Die zweite Staffel von „Die Melancholie der Haruhi Suzumiya“ ist aber wegen Endless Eight in OmU erschienen. Außerdem solltest du dir mal die Top-100 von Kazé anschauen. Dort ist Staffel 2 trotz fehlender deutscher Tonspur ziemlich gut vertreten…

Reply
Chrno 2. Februar 2013 - 20:17

Und FMA 1 erschien mit 4 Jahren Verspätung und doppelter Episodenzahl.

Reply
TMSIDR 4. Februar 2013 - 13:40

Schlecht lief Haruhi S1 nicht, dass hat Kazé selbst gesagt:
https://www.kyoani.de/7960/kaze-spricht-uber-season-2-disappearance
Also bitte aufhören, weiter dieses Gerücht zu verbreiten.

Die Frage ist nur, nach welchen Kriterien soll man Serien lizenzieren? SAO wird wohl recht oft gewünscht und ist bekannt, das sollten wohl die wichtigsten Kriterien. Ansonsten kann man noch danach gehen, wie gut man die eine Serie als Fanservice-Anime vermarkten kann oder wie billig die Rechte sind, was uns dann Sachen wie Samurai Girls oder Kämpfer beschert…

Reply
ringlord 1. Februar 2013 - 22:46

Bei Anisearch hab ich heute so einen wunderbaren Kommentar zu der Lizenzierung gelesen, die auch gut meine meine Meinung wiederspiegelt: „Hoffentlich wird er bei Animaze erscheinen (ein guter Anime hat auch einen guten Publisher verdient )“
😉

Reply
Stephan 2. Februar 2013 - 16:00

Du findest also Kommentare von Leuten ohne Ahnung gut? Animaze veröffentlicht keine Animes mit ~25 Folgen. Außerdem können scheinbar die meisten User bei aniSearch nichts anderes als Bashing. Die müssen wohl irgendwas kompensieren. Am besten ist noch der Typ, der meint, dass SAO eine .hack-Kopie ist… da muss ich nur lachen.

Dieser Kommentar spiegelt übrigens meine Meinung wieder: „Ich vermisse sachlichere und objektivere Postings, immer nur Gemecker und Beleidigungen findet man“. 😉

Reply
Chrno 2. Februar 2013 - 17:59

Leute mit solcher Einstellung sind arme Würstchen und wohl neidisch, weil deren Mist nicht lizenziert wird.

Reply
ringlord 2. Februar 2013 - 18:44

Bitte ignoriere den Inhalt meiner Kommentare auch in Zukunft, danke.

Reply
Stephan 2. Februar 2013 - 19:33

Ich habe den Inhalt schon verstanden, aber ich würde trotzdem Animes, die ich nicht mag, keinen schlechten Publisher wünschen. Solche Leute kann ich nicht verstehen…

Reply
Chrno 2. Februar 2013 - 20:09

Amen. ^^

ringlord 2. Februar 2013 - 20:22

Sowas wünsche ich auch keinem Anime, den nur ich schlecht finde, sondern nur denen, die es tatsächlich sind.
Deswegen hab ich auch Blood-Comedy keine Träne nachgeweint 😉

Chrno 2. Februar 2013 - 20:30

Oh, da ist ja wieder einer Allwissend, was gut und schlecht ist.

ringlord 2. Februar 2013 - 20:36

Oh mächtiger Chrno, zeige mir das Licht, denn ich find‘ das Gute nicht!

Chrno 2. Februar 2013 - 20:50

Nein, danke – die Diskussion hatte ich schon. xD
Weil du es nicht findest, wird der Publisher schon nicht Angst um die Verkaufszahlen haben müssen.

TMSIDR 4. Februar 2013 - 13:56

Hmm, nehmt doch Kommentare mit „Zwinker-Smiley“ nicht so ernst…^^

Ich glaube, ringlord würde mir wohl verzeihen, wenn ich bei einer Lizenzierung von „Girls und Panzer“ den drohenden Untergang des Abendlandes herannahen sehen würde, zumindest hoffe ich das.^^

ringlord 4. Februar 2013 - 16:24

Solange du den Japanern dann nicht noch, wie es die Chinesen tun, die steigende Kriegsbereitschaft und Werbung für den Wehrdienst unterstellst, ist alles okay 😉

Hauptsache, ich krieg bei einem vermeintlichen GaruPan-Release rosane BR-Boxen (die ich im Übrigen auch für den K-ON!_Film haben will, *ähäm*) :OO

Baphomet 6. Februar 2013 - 20:09

Ihr habt alle keine Ahnung. Wahre Kenner hoffen auf Peppermint, SAO führt bei denen zu einer wunderbar exponentiellen Qualitätskurve.

Reply
Bugy 25. Februar 2013 - 20:23

Es dürfte ziemlich sicher sein, dass doch Peppermint die Lizenz hat. Facebook Seite besuchen und die Hater Kommentare geniessen. XD

Reply
Chrno 25. Februar 2013 - 21:31

Dann genieß und schweig, anstatt noch Öl in’s Feuer zu gießen. 😉

Reply
Bugy 25. Februar 2013 - 21:49

Ach weisst du, manchmal kann man sich halt nicht zurückhalten^^ Von meiner Seite aus ist die Sache eh gegessen.

Reply
Stephan 26. Februar 2013 - 00:25

Sieht immer mehr danach aus, dass ich mir nur die Veröffentlichung von Aniplex of America holen werde…

Schade, aber ich sehe nicht ein, so einen Publisher zu unterstützen, wenn sich nichts ändert.

Reply
Baphomet 26. Februar 2013 - 09:31

Jetzt bitte wieder dasselbe Synchronstudio!

Reply

Leave a Comment

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy