Home Videospiele Katawa Shoujo

Katawa Shoujo

by Johannes

Ich will hier gar keine großartigen Reden schwingen oder irgendwelche Reviewartikel über Visual Novels schreiben, denn dazu fühle ich mich mit meinen bisher mickrigen fünf gespielten Routes (damit meine ich alle Routes die ich jemals in irgendeiner VN gespielt habe) eher weniger qualifiziert. Auf der einen Seite möchte ich die Leute die dieses Projekt noch nicht kennen auf dieses hinweisen und auf der Anderen meinen Hut vor den Entwicklern dieser VN ziehen.

In insgesamt fünf Jahren Arbeit voller Herzblut hat das internationale Amateurentwicklerteam mit dem Namen Four Leaf Studios diese VN auf der Basis der RenPy Software entwickelt und nun vor kurzer Zeit fertiggestellt. Sie ist nich nur für Linux, Mac und Win erhältlich, sondern kann auch in den Sprachen Englisch, Deutsch, Italienisch, Magyar (Ungarisch), Japanisch, Chinesisch, Polnisch und Französisch heruntergeladen und gespielt werden. Ihr könnt das Spiel auf dieser Homepage umsonst herunterladen.

Wer die VN anspielt wird merken, dass viel Aufwand in dieses Projekt gesteckt wurde. Das Team fand sich im /a/ Board 4chan zusammen. Die Grundlegende Idee für das Projekt ist auf eine Omake Page des Doujin Zeichners RAITA zurückzuführen.

Für mich macht nicht nur der Do-It-Yourself Gedanke das Besondere an dieser VN aus, sondern auch die Qualität mit der dieses Projekt zu Ende gebracht wurde. Ideen haben viele, diese jedoch mit solcher Qualität zu beenden braucht viel Geduld und Aufmerksamkeit.

Das behandelte Thema ist auch ein sehr besonderes und ist mit viel Fingerspitzengefühl angegangen worden. Hier eine freie Übersetzung der Storybeschreibung von der Homepage:

„Katawa Shoujo (Disabled Girls) ist eine Visual Novel im Bishoujo-stil welche an der fiktiven Yamaku High School für behinderte Kinder spielt. Hisao Nakai war bis vor kurzem ein ganz normaler Junge, bis bei ihm ein lebensgefährlicher Herzfehler festgestellt wird. Nach einem langen Krankenhausaufenthalt kommt er an die Yamaku High School. Trotz seiner Schwierigkeiten findet Hisao neue Freunde und vielleicht auch Liebe. Es existierien fünf Routes zugehörig zu den fünf weiblichen Hauptcharakteren.“

Hiermit möchte ich mich bei Four Leaf Studios offiziell bedanken und hoffe euch gefällt die VN genauso gut wie mir.

Vielleicht hören wir ja in fünf Jahren etwas wieder von Ihnen.

You may also like

13 comments

Akatora 26. Januar 2012 - 12:12

Ich kann dir nur zustimmen. Mir gefällt die VN auch sehr gut und ich muss ehrlich eingestehen, dass ich mich nicht erinnern kann wann mich ein Spiel das letzte Mal emotional so bewegt hat. Hut ab vor den Entwichklern.

Reply
MrMuk 26. Januar 2012 - 13:19

Kann auch nur zustimmen.
Es ist unglaublich, dass es eine so gute VN gratis gibt.
Es ist auch unglaublich, was die VN alles bietet – sogar kurze animierte Sequenzen. Das muss bestimmt viel Arbeit gewesen sein, die zu erstellen^^
Auch waren die einzelnen Routes teilweise hammer und mMn war auch die Musik klasse.
Und wie du schon sagtest, wurde mit dem schwierigen Thema wirklich gut umgegangen.
Ich glaube zwar nicht, dass von Four Leaf Studios was kommt (da sie es selbst sagen), aber ich hoffe, dass das Spiel andere Leute dazu inspirieren konnte, sich auch mal an die Erstellung einer VN zu wagen 😉

Reply
Bugy 26. Januar 2012 - 16:44

Heute gleich mal antesten…danke für die Info.

Reply
Japonski 26. Januar 2012 - 19:23

Ich hab ja schon gut eine Stunde des deutschen Parts hinter mir und muss auch sagen das ich schwer begeistert von diesem VN bin, finde es aber etwas schwer regelmäßig weiterspielen zu wollen da ich mich erst noch an das Genre gewöhnen muss

Einen richtigen Favoriten an Mädchen habe ich eigentlich nicht, ich finde die Handicaps eher interessanter mit denen sich die Charaktere herumschlagen müssen.

Reply
Johannes 26. Januar 2012 - 19:45

Ich gewöhn mich auch gerade erst dran, aber ich fang an drauf zu stehen :D!

Reply
Bugy 26. Januar 2012 - 19:34

Du solltest Hinzufügen das nur die „Light Version“ die verschiedenen Sprachen beherrscht. Die Vollversion beinhaltet nur Englischen Ton.

Reply
Johannes 26. Januar 2012 - 19:45

Danke :)!

Reply
Japonski 26. Januar 2012 - 21:12

Argh stimmt voll vergessen >.<

Reply
MrMuk 26. Januar 2012 - 22:47

Englischen Ton hat die Vollversion auch nicht, nur englischen Text 😉

Reply
KaKun 27. Januar 2012 - 13:09

Hey, vielen Dank für den Artikel bzw. Hinweis. Wusste gar nicht das es das gibt, mal die Tage gleich ausprobieren.

Reply
Twaldigas 27. Januar 2012 - 20:08

Ich habe bisher auch „nur“ Akt 1, also die Demo, gespielt und fand diesen einfach super. Ich habe es schon einmal mit Fate/stay night versucht, diese VN konnte mich, trotz mehrerer Anläufe, nicht so fesseln. Innerhalb von zwei Tagen hatte ich Akt 1 durch und das zeigt wohl schon, dass selbst Leute die sich sonst nicht mit dem Thema beschäftigen Freude dran haben werden.

Ansonsten finde ich auch, dass die Entwickler wirklich großes geleistet haben. Fünf Jahre ist dafür wirklich eine gute Zeit und es ist auch schön, dass sie sich diese genommen haben. Ein kleines Lebenswerk quasi.

Gruß Twaldigas

P.S.: Mein Liebling ist übrigens Lilly.

Reply
Johannes 28. Januar 2012 - 11:24

Ja meine bisher auch 🙂

Reply
Name (required) 10. Februar 2013 - 16:04

Ich bin für Hanako, sie ist sooo süß!

Reply

Leave a Comment

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy