Home Sonstige Anime Der Frühling ist (fast) vorbei: B Gata H Kei

Der Frühling ist (fast) vorbei: B Gata H Kei

by TMSIDR

Bevor ich wieder meine Fazits zu abgeschlossenen Serien immer Monate vor mir her schiebe, habe ich nun eine Taktik begonnen: Wenn ich eine finale Folge gesehen habe, schreibe ich möglichst zeitnah den Artikel, auch wenn dann nur eine Serie alleine behandelt wird. Mal sehen, ob das besser klappt…

Achtung Spoiler!!!

Meinen ersten Eindruck gibt’s hier. Wie man sieht, stieg meine Meinung zu der Serie^^.

B Gata H Kei ist nun der erste Vertreter, der nun nach 12 Folgen zu Ende gegangen ist und bietet netterweise sogar ein vernünftiges Ende. Yamada hat Kosuda vernascht und dann ihre 100 Sex-Freunde gefunden. Ne, Spass bei Seite, manch einer hatte das ja befürchtet, aber die Serie endet eigentlich sehr „romantisch“, d.h. Yamada steht zu ihren Gefühlen und Kosuda…ist halt Kosuda, und sie sind am Ende wohl ein richtiges Pärchen. Zwar drehte sich die letzte Folge ausschliesslich um Sex (es war gar nicht so einfach harmlose Screenshots zu finden^^), der aber mittels Slapstick eigentlich nie zur „Ausführung“ kam. Dabei merkt man, dass man sich nun mit der Handlung etwas beeilen möchte, denn man hetzt regelrecht von Schauplatz zu Schauplatz, was aber die Gagdichte sehr stark erhöht und ganz gut funktioniert.

[UTW]_B_Gata_H_Kei_-_12.mkv_snapshot_14

Ich glaube, es gibt nur wenige Serien, wo die weibliche Hauptfigur eine solch positive Entwicklung durchmachen darf, die ja fast schon pädagogisch wertvoll sein könnte^^; . Auch wenn der Humor kaum schlüpfriger sein kann, wird mit der Thematik aber eigentlich recht moralisch umgegangen, und man merkt, dass man nicht auf richtigen Fanservice aus ist (wobei mich interessieren würde, ob die BDs unzensierter sein werden).

[UTW]_B_Gata_H_Kei_-_12_[h264_720p]_snapshot_23

Das Ende mag ich wirklich gerne und bringt die Geschichte sehr gut zum Abschluss, denn es ging wirklich nicht um Sex, sondern darum, dass Yamada zu ihren Gefühlen steht und ihre Tsun-Eigenschaften verdrängt. Ich fand auch in der Serie sehr gut, wie mit der dem mangelnden Selbstvertrauen von Kosuda umgegangen wird, das mit Yamada kollidiert. Zum einen hält sich Yamada für die Krönung der Schöpfung (aber gar nicht so sehr die Aufmerksamkeit anderer mag) und denkt, dass Kosuda froh sein sollte, dass sie sich für ihn auf irgendeine Art und Weise interessiert. Leider verhält sie sich auch meistens genauso und sendet Kosuda die falschen Signale. Zum anderen denkt Kosuda, er hätte eh keine Chance und ist deswegen nicht allzu mutig, was natürlich Yamada wieder etwas nervt, da sie das ganze von der Seite nicht betrachtet. Das ist jetzt im Prinzip nix sonderlich kreatives, aber durch die sympatischen Charaktere und der Vermeidung zu vieler Harem-Einlagen kommt die Handlung und die Charakterentwicklung sehr gut rüber.

[UTW]_B_Gata_H_Kei_-_12_06.25

Das Bewerten der Serie fällt mir etwas schwer. Normalerweise würde ich vom Unterhaltungswert eine 4.5 von 5 abschließend geben(verdammt witzig, gute Charaktere/Handlung für eine Romantic Comedy), aber da die Technik nicht allzu spektakulär ist und Yamada teilweise etwas zu sehr konstruiert ihre Tsun-Seite gezeigt hat, ziehe ich 0.5 Punkte ab. Ich muss ja im oberen Feld etwas differenzieren^^;.

rin40

Ich hoffe, jemand schnappt sich die Lizenz in den USA, wobei die Serie für den Markt der normalen Serien schon fast etwas zu gewagt sein könnte.

You may also like

15 comments

Karl 21. Juni 2010 - 08:08

B Gata H Kei ist eine tolle Serie, die mich immer wieder vom Stuhl fegen konnte. Ich mochte Yamada sehr (vor allem die Stimme). Die letzte Folge fand ich gut, es war skurril wie nah es an Sex war und doch dank Box-Zensierungen gezeigt werden konnte. So frech war nicht mal Kanokon. Apropos: B Gata H Kei ist eine Serie die im Gegensatz zu Serien wie Kanokon oder Queens Blade gut mit dem Ecchi umgeht und es sinnvoll in den Plot integriert ohne billig zu wirken.

Reply
Desty7 21. Juni 2010 - 11:05

Ich habe die Serie ( bewusst ) Ignoriert da ich die Blu Ray rips laden will .
Danke für die Spoiler warnung ^^

Denn wenn ich was hasse dan ist es Censur .
Und die Disk version ist ja Uncensored .

Reply
TMSIDR 21. Juni 2010 - 12:59

@Karl: Ich war auch wirklich erstaunt, wie gut sie mit den ganzen Ecchi-Zeugs umgegangen sind, so dass es fast nie aufgesetzt wirkte. Vielleicht half es auch, dass einige Folgen harmloser waren.

@Desty7: Wenn die Zensur-Balken sich in Mosaike verwandeln (wo nötig) und ansonsten verschwinden, ist die Serie spätestens in der letzten Folge eher ein Hentai als eine normale Serie. Die Balken haben mich eigentlich nicht sonderlich gestört, da das Hauptaugenmerk auf der Handlung und dem Humor liegt. Ich habe jetzt noch keine Recherchen angestellt, aber sollen die BDs wirklich komplett unzensiert sein???

Reply
Desty7 21. Juni 2010 - 15:09

Laut meinen Informationen ja .

Complete Uncensored .

Reply
TMSIDR 21. Juni 2010 - 16:39

@Desty7:
Hast du einen Link für die Info?

Reply
Karl 21. Juni 2010 - 16:20

Die Boxen hatten schon irgendwie Charme, derartige Unzensiertheit sollte man den Hentai Doujinshis überlassen. Komplette Nackheit ist imo unnötig und dürfte vom eigentlichen Geschehen ablenken. Andererseits kann ich nicht leugnen, dass ich Yamada gern mal unbeboxt sehen würde.

Reply
Hamu-Sumo 21. Juni 2010 - 19:47

Die Serie klingt gut. Für Romantik, die nicht im Kitsch endet bin ich immer zu haben.

Reply
JimmPantsu 21. Juni 2010 - 20:26

Ich hab die Serie zwar nicht geguckt aber mir wurde das mit der letzten Folge auch zugetragen. Wenn das komplett unzensiert sein sollte, müsste der Intimbereich ja nicht dargestellt sein, also einfach nicht gezeichnet wurden sein, ansonsten greift das alt bekannte gesetz zur Zensur von Genitalien in Japan.

Reply
Karl 21. Juni 2010 - 20:37

Wer weiß, was sich die Produzenten einfallen lassen. Ich könnte mir vorstellen, dass der Penis genau wie in der Serie als Miniaturversion Kosudas dargestellt wird.

Reply
Sasumotu 26. Juni 2010 - 10:35

B Gata H Kei hab ich irgendwie geschafft bis zur 8 Episode zu gucken, dann ging es einfach nicht mehr. Die Serie hat mich in etwa genauso angesprochen wie ein verrotteter Apfel.
Ich fand sowohl die Handlung als auch die Comedy dermaßen schlecht in Szene gesetzt, dass mir da nichts anderes übrig blieb als den Anime abzubrechen.

Reply
Fan 7. Juli 2010 - 06:04

Ja die Serie ist wirklich toll, doch eine Frage hab ich ob nach dem Ende der Serie (1) es weiter geht? Wär ja super toll!

Reply
TMSIDR 8. Juli 2010 - 14:21

@Fan:
Ich glaube, der Manga ist noch nicht am Ende, aber ich habe noch nichts über eine 2. Staffel gehört. Das wird wohl frühstens entschieden werden, wenn die DVD/BD-Verkäufe begonnen haben. Da der Anime aber im Prinzip ein Ende hat, würde ich die Chancen nicht unbedingt als sehr hoch einschätzen. Man bräuchte ja wieder eine Menge Material für eine komplette Staffel.

Reply
TaeKwonDodo 17. Oktober 2012 - 20:34

Ich habe vor einigen Tagen angefangen diesen Anime zu schauen und ich habe mich förmlich verliebt. Ich hab ja schon Einige gesehen, aber so viel Spaß und Freude hatte ich glaube ich noch nie an einem Anime wie „B-Gata H-Kei“.

Mir persönlich ist es viel lieber, wenn die Zensurbalken weiterhin zu sehen sind. So macht es den Anime viel interessanter finde ich. Wenn ich mir einen Hentai oder Sonstiges ansehen möchte, gehe ich auf die entsprechenden Seiten oder schau mir eben die entsprechenden Filme / Serien an.

„B-Gata H-Kei“ ist in meinen Augen ein perfekter Anime und er soll so bleiben wie er ist. Finde es nur schade, dass er schon nach 12 Folgen sein Ende gefunden hat. Aber wie sagt man so schön?: „Nicht die Masse macht es, sondern die Qualität!“ und davon ist hier reichlich vorhanden.

Reply
Lars-Ole 21. Mai 2013 - 13:43

Ich fand dass B gata H kei der beste anime is den ich je gesehen hab aber ich würd wirklich gern wissen ob ma ne zweitestaffel kommt weil schon die erste hammer war

Reply
TMSIDR 26. Mai 2013 - 22:52

Sehr unwahrscheinlich, da der Anime in Japan kein wirklicher Hit war. Ich habe den Manga dann als Scanlation weiter gelesen (keine engl. / dt. Version verfügbar) und die Handlung wird sogar gut weitererzählt und das ganze bekommt ein vernünftiges Ende. Ironischerweise ist der Manga bietet der Manga weniger nackte Haut als der unzensierte Anime, wenn ich mich recht erinnere. ^^;

Reply

Leave a Comment

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy