K-On!, K-On!, K-On! Ab morgen oder so dreht es sich in meinem Internetdasein hoffentlich wieder mehr um Haruhi und Blu-rays (ohne Zusammenhang), die tatsächlich irgendwo erscheinen^^. Aber nun zum Thema: Samstagnacht zu später Stunde wurde der Podcast Nummer 21 auf die Platte gebannt und mittlerweile von JimmPantsu gekürzt und von vermutlich tausenden „Ähs“ befreit. Wir sollten diese sinnfreien Fülllaute sammeln und für MADs spenden…

Während meine Konzentration am Anfang übrigens noch etwas zu Wünschen übrig ließ, wurde ich gegen Ende bei unser aller Lieblingsthema wieder etwas wacher….

Wie immer bei ungeraden Podcasts gnadenlos kopiert und eingefügt von JimmPantsu’s Beitrag (ganz leicht modifiziert):

„Einleitung + etwas Seitokai no Ichizon + eine Prise Sora no Otoshimono und Strike Bitches (00:00-02:53)
Onii-chan no Koto nanka Zenzen Suki Janain Dakara ne!! (02:54-08:44)
ZUNs neue bzw. aktualisierte Richtlinien rund um Touhou (08:45-14:16)
Jin-Roh + Mononoke + Akira + Evangelion 2.0 = Epic Movie? (14:17-16:51)
Nun liebt nicht nur Schottland Anime, sondern auch England und Irland! (16:52-27:44)
Gintama is back! In der Spring Season aka aktuelle News sind aktuell! (27:45-30:45)
Nausicaä in Deutschland wird Blau und das nicht nur die Disc betreffend (30:46-34:29)
Die monatlichen Lizenzen von Sentai sind da (34:30-37:47)
Kazé und K-On! Die ganz große Liebe oder doch eher eine Hassliebe? + ein bissl Dragonball Movies (37:48-58:21)
Über den Weg einer Lizenzierung in Deutschland und das 20. Jubiläum von Manga (58:22-1:10:23)
Verabschiedung + Nochmal etwas BD Vs. DVD (1:10:23-1:13:55)

Zwei Punkte wollte ich hier noch erwähnen, bei einem der interviewten im Interview welches sich auf der Nausicaä BD befinden wird, handelt es sich nicht um Fukuo Suzuki, sondern um Toshio Suzuki und was die Verkaufszahlen von Bakemonogatari und K-On! betrifft, insgesamt hat sich K-On! besser verkauft durch die größere Anzahl an Volumes.“

Zitat Ende. Es handelt sich hier zwar nicht um eine Doktorarbeit, aber man weiß ja nie…

P.S. Alle Ähnlichkeiten von meinen Wörtern mit existierenden Namen realer und fiktiver Figuren sind rein zufällig…will sagen: Ich entschuldige mich für falsch ausgesprochene Namen von Serien, Charakteren und realen Personen und gelobe Besserung.

[powerpress]