Wer die letzte Folge von Endless Eight noch nicht gesehen hat, besser nicht weiterlesen^^.

haruhi8_8

Für mich hat Endless Eight perfekt funktioniert, obwohl ich natürlich auch schon vor dem Schauen der 8. Folge des Arcs wusste, dass dies die letzte ist. Als Haruhi den Raum verließ, feuerte ich Kyon an (ich bin sonst eher ein stiller Zuschauer), er solle ihr doch endlich sagen, dass er noch seine Hausaufgaben machen muss. Witzigerweise dachte ich mir das schon am Ende der ersten Folge, dass er sie doch einfach darum bitten soll, ihm zu helfen….und und 6 weitere lang hoffte ich weiter, dass er es endlich tut (Ich habe die Kurzgeschichte nicht gelesen). Die total genervte Haruhi war einfach nur genial (Wow, Kyon ergreift die Initiative) und ihr Ausspruch „I’m coming, too“ war einfach großartig. Die Szene zeigte wieder mal eine Stärke der Serie: Es geht um große Sachen, die mit total normalen Aktivitäten gelöst werden (Haruhi zu küssen, um den Weltuntergang abzuwenden ist keine große Tat, und der Spruch mit dem Zopf tat sein übriges^^). Dazu noch dramatisch heroische  Musik und der total motivierte Kyon, einfach nur toll!

Ich glaube die Szene wirkte beim Zuschauer um einiges besser, da man mit Yuki im speziellen und dem Rest wegen den Wiederholungen mitlitt. Und die Umsetzung der komischen Atmosphäre der Hoffnungslosigkeit wurde sehr gut umgesetzt. Ich kann KyoAni oder Kadokawa diesen Arc nicht wirklich übel nehmen, da ich gut unterhalten wurde, und darum geht es mir. Wenn nun noch „Sigh“ kommt und dann dieses oder nächstes Jahr die richtige 2. Staffel startet bin ich zufrieden. Es wird nur schwierig sein, den Wahnsinn um Endless Eight zu toppen, aber so etwas dachte man damals schon bei dem Relaunch, als man diesen mit der Ausstrahlung in der falschen Reihenfolge verglich.

Also ich bin gespannt und froh, dass ich einer so kreativ abgefahrenen Serie eine Internetseite, Geld  und viel Freizeit gewidmet habe^^.