Tja, die vermutlich letzte Folge der „Wiederholung“ lief nun in Japan und bevor ich mit den Schwärmereien beginne, warne ich erstmal, dass natürlich Spoilergefahr beim Lesen dieses Beitrags existiert…

Das Anschauen von „The Sigh of Haruhi Suzumiya V“ erwies sich etwas schwieriger als erwartet, denn mitten in der Folge verließ die Grafikkarte meines Mediacenter PCs unsere Welt und verweilt nun irgendwo im Komponentenhimmel. Glücklicherweise gibt’s ja noch meinen Spiele- und „Arbeits“-PC, an dem ich die Folge dann weiter bewundern konnte und die Abschlußwertung kann man nun schon fast erahnen. Ich drücke es mal so aus: Im Animesuki-Forum vergab ich der 4. Folge 9 von 10 Punkten und wunderte mich eigentlich selbst, warum ich keine Höchstpunktzahl vergab. Dann kam nun die 5. Folge und nun kann ich beruhigt die 10 wählen^^.

sigh5_02

Natürlich gibt es nun den Shamisen-Auftritt, der wirklich witzig umgesetzt ist, und mal toll etwas „Philosophie“ in die Gespräche einstreut.

Interessant wird es aber erst richtig, als die SOS-Brigade in Haruhi’s Abwesenheit die weitere Vorgehensweise klären möchte, wie man den Film beenden kann, ohne dabei die Realität ordentlich durcheinander zu bringen.

sigh5_03

Hier schafft es KyoAni auch wieder einmal Gespräche durch tolle Kameraperspektiven aufzupeppen und stellt hierbei auch die 1. Staffel in den Schatten. Zum ersten Mal erfährt nun auch, dass die 3 Parteien u. U. unterschiedliche Ziele und Ansichten haben können und dass innerhalb der SOS-Brigade doch nicht alle an einem Strang ziehen könnten.

sigh5_04

Die lachende Tsuruya-san im Hintergrund bei dem Gespräch zwischen Mikuru und Kyon lässt einen auch mal wieder etwas spekulieren, aber das könnte auch nur zeigen, dass Tsuruya denke, dass Mikuru ein romantisches Interesse an Kyon hat…aber wirklich interessant…

Durch die Szenen mit den unterschiedlichen Parteien wird die ganze Handlung plötzlich sehr viel komplexer und erhält einen neuen Blickwinkel auf die Charaktere.

sigh5_05

Natürlich darf auch Yuki später wieder öfters die Veränderungen an der Realität durch Haruhi ausbaden und hier wird das ganze durch die absurden Geschehnisse wieder etwas lustiger als im 4. Teil. Haruhi ist übrigens wieder umgänglicher geworden und quält Mikuru nicht mehr so offensichtlich, so dass die Atmosphäre wieder entspannter ist.

sigh5_06

Kyon’s Lösung um die Realität zu bewahren ist meiner Ansicht nach kreativ und passt hervorragend zu seinem Charakter. Auch der Schnittprozess mit Haruhis Störungen ist einfach nur toll umgesetzt worden und alles gipfelt dann in einer Szene, die in der Light Novel eigentlich am Anfang war. Man darf nun nämlich endlich sehen, wie Kyon Haruhi erklärt, wer die Mitglieder der SOS-Brigade eigentlich sind (siehe Melancholy VI).

sigh5_07

Haruhi’s Reaktion darauf ist wieder einmal äußerst passend und auch die Szene an sich ist wirklich toll geschnitten und ist weitaus witziger als in der Light Novel. Hier zeigt KyoAni auch wieder, dass sie dramaturgisch wirklich Ahnung haben, denn auf die Weise beziehen sie nun das Ende der 1. TV-Ausstrahlung (Melancholy VI) auf das „Ende“ der Wiederholung „Sigh V“ und man erfährt nun, warum die Geschichte überhaupt weiter geht nach Kyon’s „Beichte“.

Also ich bin nun einfach begeistert von dem Sigh-Arc. Jede Folge hat sich zur vorherigen deutlich verbessert und Sigh V zeigt deutlich wie gut KyoAni animieren kann, wenn man ihnen genug Budget und Zeit gibt. Es gab sogar eine gelungene „Kamerafahrt“ (für Animes sehr unüblich) und auch sonst weiß ich nicht, warum sich bei der Folge über das leicht veränderte Charakterdesign noch aufregen soll, wenn der ganze Rest einfach stimmt.

In den nächsten 4 Wochen kommen nun übrigens die restlichen Folgen und wie’s dann weiter geht, ist noch nicht bekannt. Klar ist aber, dass es auf dem aktuellen Sendeplatz dann die neue Kiddy Grade Serie laufen soll. Eine Fortsetzung in Animeform ist aber wohl klar, im Moment wurde ja auch noch kein neues Projekt von KyoAni angekündigt, so dass sie ja irgendwas mit ihrer Zeit anfangen müssen…hoffentlich füllen sie diese mit mindestens 14 neuen Folgen^^.