Wenn schon eine Serie von Kyoto Animation auf nur 4 Volumes in Japan erscheint, dann kann man jeder Ausgabe auch ruhig einen einzlnen Artikel widmen. 😉

Über den Inhalt der Serie hatte ich im Artikel zur ersten Blu-ray schon einige Worte verloren, deswegen geht es hier in erster Linie um die Ausstattung und die Technik.

Die vier Folgen des Volumes erzählen jeweils einzelne Geschichten, die Violets Charakterentwicklung langsam aber gut spürbar vorantreiben und am Ende der siebten wird sich schließlich der „Rahmenhandlung“ etwas mehr gewidmet. Mir gefielen vor allem die Episoden 5 und 7 sehr gut.

Episoden auf der Blu-ray

Episode 4: “ You Won’t be a Tool, but a Person Worthy of that Name“

Episode 5: „You Write Letters That Bring People Together?“

Episode 6: „Somewhere, Under a Starry Sky“

Episode 7: “ “

Die Verpackung

Wie schon beim ersten Volume setzt man natürlich die gute Idee mit der Verpackung, die an einen Brief oder ein Päckchen erinnern soll, fort.

Damit sie das Gesamtbild der Hülle nicht stören, sind die technischen Informationen „abnehmbar“.

Die Ecken waren bei mir wieder leicht abgenutzt, womit ich bei der Art der Verpackung aber ganz gut leben kann. Die Hülle ist aber durchaus stabil und hochwertig verarbeitet. Die äußerste Papphüllle ist wieder mit einem Sichtfenster versehen, damit man einen Ausschnitt der Zeichnung darunter sehen kann. Da diese rechts und links Öffnungen hat, kann man die innere Box leicht rausschieben, damit man die hübsche Zeichnung komplett bewundern kann.

In der kleinen Box befinden sich dann die beiden Blu-rays und die physikalischen Extras. Für das Foto rechts hatte ich diese schon entfernt.

 

 

Die physikalischen Extras

Zum einen gibt es wieder „Imageboards“ (gezeichnet von Taichi Ishidate) und die „Web-Endcards“ (in Postkartenform).

Zum anderen darf natürlich das fünfzigseitige Booklet nicht fehlen.

 

Mehreren Seiten widmen sich wieder Charakterdesigns und es wird u.a. gezeigt, wie sich Violets Frisur zusammensteckt. Der Inhalt der vier Folgen wird auch kurz behandelt und vier Seiten widmen sich dann den hübschen Hintergründen. Weitere zeigen verschiedene Designs von Gegenständen und Fahrzeugen (z.B. den Sonnenschirm aus Episode 8). Drei Seiten widmen sich dann der Welt von Violet Evergarden bzw. ihrer Geschichte. Darauf folgt ein Gespräch zwischen Haruka Fujita (Series Director), Kohei Funamoto (Director of Photography) und Rin Yamamato (3D Director). Auf den Seiten 30 bis 45 gibt es dann Storyboards. Darauf folgen dann noch Kommentare der Autorin der Vorlage, Kana Akatsuki, die in Briefform geschrieben zu sein scheinen, und das Booklet schließt dann mit den Credits der Serie ab.

Menü

Das Menü orientiert sich wieder am Design der Hülle und es funktioniert ohne Probleme.

Bild und Ton

Das Bild ist natürlich eine deutliche Steigerung gegenüber der sehr bitrate-armen Netflix-Fassung und bietet eine hohe Schärfe (die Serie ist ganz klar in mindestens 1080p produziert). Wenn man etwas genauer hinschaut, ist das Bild im Hintergrund minimal unruhig, vor allem bei dunkleren Szenen, aber dank der hohen Bitrate ist dieses Rauschen sehr fein. Die sonnigen Szenen sind dagegen sehr farbenfroh und leuchten so, wie sie sollten. Allerdings wirkt gerade in dunkleren Szenen das Bild nicht sonderlich kontrastreich, was natürlich recht realistisch ist, aber mich hoffen lässt, dass auch irgendwann Kyoto Animation ihre Serien auf Ultra HD Blu-ray veröffentlicht, damit diese von HDR profitieren können.

Die erste Tonspur ist eine normale Stereospur und liegt natürlich unkomprimiert vor und sogar in der höher aufgelösten 24bit Qualität.

Die zweite ist der Audiokommentar zwischen Taichi Ishidate (Director), Haruka Fujita (Series Director) und Yui Ishikawa (Violet Evergarden).

Wie bei vielen Kyoto-Animation-Blu-rays der letzten Jahre haben auch hier japanische Untertitel den Weg auf die Blu-ray gefunden. Englische gibt es natürlich nicht.

Extras

Auf der ersten Blu-ray gibt es nur zwei PVs:

  • der erste Teaser zum Anime, der nur ein bewegtes Bild bot und die Ankündigung der Preview-Events u.a. auf der AnimagiC und der Anime Expo (0:44)
  • ein richtiger Trailer mit animierten Szenen (0:40)

Auf der zweiten Blu-ray befindet sich wieder die Kinofassung der vier Folgen, die optional auch mit 5.1-Ton abgespielt werden kann.

Die Fassung hat eine Länge von 1:32:34 und auch hier gibt es japanische Untertitel.

Spezifikationen

Japanischer Titel: ヴァイオレット・エヴァーガーデン 2

Erscheinungsdatum: 2.5.2018

Amazon-Link

Main Disk:

Länge: 1:36:47
Gesamte Disk: 32.319.091.395 bytes

Bild:

MPEG-4 AVC Video 36248 kbps 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1

Ton:

LPCM Audio Japanese 2304 kbps 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
LPCM Audio Japanese 2304 kbps 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit (Kommentar)

Untertitel:
Japanisch

Ländercode:
A, B, C

Amazon-Link

BDInfo

Special Disk:

Länge: 1:32:58
Gesamte Disk: 33.484.183.946 bytes

Bild:

MPEG-4 AVC Video 35634 kbps 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1

Ton:

LPCM Audio Japanese 2304 kbps 2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
LPCM Audio Japanese 6912 kbps 5.1 / 48 kHz / 6912 kbps / 24-bit (Kommentar)

Untertitel:
Japanisch

Ländercode:
A, B, C

BDInfo Special

Screenshots (Full-HD-PNG)