Ich finde es immer schön, wenn unterhaltsame Making Ofs länger sind als der eigentliche Film und ich muss echt sagen, der Sigh-Arc macht mir mehr und mehr Spaß.

Teil 3 schließt wie nicht anders zu erwarten direkt an Teil 2 an und nach dem Vorspann gibt’s eine Szene, wo KyoAni mal zeigen darf, dass Comedy mit tollen Animationen einfach besser funktioniert, denn der Dreh mit anschließender Flucht aus dem Tempel zeigt nicht nur das Haruhi wohl John Woo-Filme mag, sondern auch dass das neue Charakterdesign humorvolle Szenen wunderbar unterstreichen kann.

sigh3_2

Haruhi wäre echt gut in einem Girls-with-Guns-Anime aufgehoben^^.

sigh3_3

Wie nicht anders zu erwarten muss unsere kleine Zeitreisende wieder leiden, wobei Kyon diesmal mal etwas den Beschützer spielen darf und es später sogar schafft Haruhi in Verlegenheit zu bringen…O_O

sigh3_4

Manchmal kann sie ja auch wirklich niedlich sein^^, naja, wenn Mikuru traumatisiert auf dem Tisch liegt, muss ja jemand die Rolle übernehmen…

Aber natürlich darf Mikuru wieder später weiter allerlei Mitleid erwecken und Haruhi darf eher wieder die Rolle des Tyrannen übernehmen. Endlich kommt nun auch der Einsatz des Mikuru-Beams und man erhält die Erklärung für den „Kameraausfall“ in Ep. 00. In der Szene hat man auch wieder gemerkt, dass KyoAni immer noch  den Wechsel zu Dramatik sowohl musikalisch als auch durch gelungene Schnitte toll gelingen kann, wenn die Vorlage es erwartet. Bei der Sucher nach der Kontaktlinse fand ich übrigens lustig, dass sie doch relativ klein war, um Mikuru’s riesige Augen aber umzufärben müsste sie eigentlich viel größer sein^^.

sigh3_5

Endlich kommt auch der lang erwartete Auftritt der goldigen Tsuruya-san, die meiner Meinung nach viel mehr Auftritte verdient hätte. Haruhi’s Überdrehtheit hoch 2 ohne die Bösartigkeiten und Gefühlsschwankungen, Tsuruya-san bereichert einfach jede Szene^^. Ihre Spielereien mit Mikuru sind einfach viel netter als Haruhi’s leichte Sadismus-Anfälle.

sigh3_6

Ich finde die Änderungen an ihrem Charakterdesign auch sehr gelungen, da der etwas niedlichere Stil sehr gut zu Ihrem Charakter passt und sie auch sehr lebhaft animiert wurde, also ich bin zufrieden^^. Man wird wohl in der nächsten Folge noch mehr von ihr sehen, und das wird dann ja auch schon die vorletzte Neue wahrscheinlich sein -_-. Ich weiß nicht, worüber ich mich aktuell groß beschweren soll, da ich mich auf jede neue Folge freue, gut unterhalten werde und die Serie einfach mehr Qualität zeigt als fast jede andere aktuelle Serie. Animationstechnisch ist Canaan bestimmt etwas detaillierter und Bakemonogatari bestimmt kreativer, aber Haruhi bietet einfach dieses feine Gemisch aus kreativer Story, SciFi, jeder Menge Humor und toller Charaktere.

Ab Montag irgendwann werde ich übrigens einen Beitrag zu der BLR-DVD liefern, wenn Fedex nicht versagt^^. Übrigens verwundern mich etwas die Full-HD Screenshots, die sich auf einer BLR-DVD befinden sollen…