Bevor noch jemand denke, ich wäre im Urlaub (schön wär’s) oder schreibe nur noch Artikel zu Blaulingen, mach ich mal fix ein Sammel-Post mit ein paar kleinen Haruhi-Neuigkeiten. Und das nächste Import FAQ ist in Sicht^^. Kann sich nur noch um Tage handeln…

Zum einen habe ich mal den Haruhi-BD-Post mit den Infos aktualisiert, die ultimatemegax zwischendurch im Animesuki-Forum verbreitet hatte.

Dann gibt’s ja auch mal wieder dt. Haruhi-News, denn Kazé möchte ja immer noch Ihre Premiumbox unter’s Volk bringen, die irgendwie schon mehrmals verschoben wurde, nun aber am 27.8. erscheinen soll. Bei Amazon kostet das gute Stück im Moment 53,99€. Enthalten sollen sein: 4 DVDs, 14 Folgen, 2 Sticker und 7(!) exklusive Poster. Was das „exklusiv“ bedeuten soll, weiß ich nicht, ich glaube ja nicht, dass sich z.B. Noizi Ito für Deutschland an den Zeichentisch gesetzt hat^^;. Wer sich nun Gedanken macht, wie man Poster in eine DVD-Hülle bekommt, dem mache ich mal Hoffnung, dass die Box etwas größer erscheint als eine solche. Das FSK-Zeichen wirkt verdächtig klein…naja, Knicke wird’s wohl trotzdem geben^^. Und ich habe keine Ahnung, ob man das FSK-Zeichen irgendwie entfernen kann…

Dann las ich heute mal etwas interessantes im Kazé-Forum, denn die wildesten Meinungen kursierten durch’s Netz, wie gut denn nun Haruhi in Deutschland lief und heute gab’s mal eine offizielle Stellungnahme von Kazé:

Haruhi: wir sind eigentlich ganz zufrieden mit diesem Titel

Na, und da sagt mal einer, „Otaku-Animes“ laufen in Deutschland nicht. Zwar bin ich etwas skeptisch, ob die 2009er-Folgen  auch hierzulande erscheinen werden, aber ganz hat man in deren Forum die Hoffnung noch nicht zunichte gemacht. Also ruhig, da mal anmelden und dort wünschen, wünschen…

Und wo wir gerade bei Kazé sind: der kleine, unbekannte Arthouse-Anime K-ON! um eine junge, aufstrebende Kapelle könnte doch in Deutschland auftauchen, denn in dem vorher erwähnten Forumspost, hiess es doch tatsächlich:

wir haben ein Angebot abgegeben. Wir sind aber nicht die einzigen, und zur Zeit ist noch keine Entscheidung gefallen.

Nun aber mal ein Sprung in weit entfernte Länder, denn in Japan erscheint doch tatsächlich noch ein Artbook rund um Haruhi. Ich gebe übrigens zu, dass ich diese Neuigkeit erfolgreich vor mir her geschoben habe, bis mich CD-Japan heute wieder daran erinnerte. Am 28. September soll nämlich ein neues Haruhi Illustrations Buch erscheinen und diesmal kümmert man sich um die anderen 2 Jahreszeiten, Herbst und Winter (das bald erscheinende bietet ja Frühling und Sommer). Es sollen wohl 150 Illustrationen drin sein und akzeptable 1800 Yen kosten. Bei HMV gibt’s das Büchlein übrigens auch.

So und als verspätetes Statement zu JimmPantsu’s Post rund um das Otaku-Dasein im normalen Leben, poste ich mal kurz 2 (Handy-)Fotos von meiner Arbeit. Da ich ab und zu dazu genötigt werde, etwas ganz real auf einem unserer vielen Drucker zu drucken und ich normale Testseiten soooo langweilig finde, verwende ich dann meistens eins der Anime-Motive, die man halt so in seinem „Eigene Bilder“-Ordner hat. Ich nehme natürlich nur „SFW“-Zeugs und drucke diese natürlich auch nur, wenn keine Kunden im Haus sind, aber immerhin verlässt mich so die SOS-Brigade auch bei der Arbeit nicht^^.

Die vielen kleinen Churuya-san’s musste ich übrigens drucken, da ein Fehler ab und zu nach einem neuen Auftrag auftrat. Da druckt man natürlich viele kleine Motive und so ein Nyoro~n-Bild ist für mich eh eine tolle Testdatei. Der Fehler ließ sich so übrigens erfolgreich reproduzieren^^. Vor allem sah’s schon ziemlich putzig aus, wenn da 30 Stück aus dem Drucker hängen….

Da der Drucker aber nicht gerade für den Innen-Posterdruck erschaffen wurde und ich eh relativ tintensparend gedruckt habe, wanderten die Ausdrucke dann aber in den Papierkorb. An so eine Verschwendung gewöhnt man sich früher oder später^^.