Nach der Hanami letzte Woche hat nun auch die DoKomi nach ein paar Tipps auf der offiziellen Seite einen „Music Act“ angekündigt: nano.

Ihr / sein Geschlecht soll unbekannt sein, für mich hört sehr Gesang aber doch recht weiblich an, also verwende ich erstmal das Personalpronomen „sie“. Aus dem Animesektor kennt man sie durch die Openings von Btooom! und Phi-Brain – Kami no Puzzle – Orpheus Order Hen, die zeigen, dass man eine „aktuelle“ Künstlerin aus Japan verpflichtet hat. Zuvor ist sie durch Cover von Vocaloid-Songs bekannt geworden und hat dieses Jahr ihr zweites Album mit eigenen Songs veröffentlicht. Sie singt sowohl auf Japanisch und als auch auf Englisch.

Da sie auch einen YouTube-Channel hat, kann ich auch gleich mal ein paar Lieder verlinken:

Vocaloid-Cover:

http://www.youtube.com/watch?v=0GeDI2sllVM

http://www.youtube.com/watch?v=qeUSayeLOsQ

http://www.youtube.com/watch?v=6sC0fRtH9RI

Btooom! PV:

http://www.youtube.com/watch?v=iDtW4D7uLTI

2nd Album-Preview:

http://www.youtube.com/watch?v=4uFfI3kzBLE

Es wird das erste Konzert in Europa sein, wobei ihr erstes Konzert überhaupt scheinbar heute ist, wenn ich ihren Blog richtig interpretiere. Vielleicht klärt sich das Mysterium um das Geschlecht dann auch auf.^^;

Zwar haute mich keins ihrer Lieder um bislang, aber live kann ich mir den Gesang gut vorstellen, und ich denke, in einiges muss man sich wohl auch erstmal reinhören. Zumindest finde ich, dass nano eine gute Wahl ist für eine Con wie die die DoKomi.

Die Convention findet übrigens vom 18.-19. Mai statt.

Quelle: DoKomi-Website