Schon länger ist ja bekannt, dass A1-Pictures (Kannagi) an einer Anime-Umsetzung zu dem Strategie-Rollenspiel-Verschnitt Valkyria Chronicles arbeitet, der im April im japanischen Fernsehen starten soll. Das Opening wird, wie man auch bei ANN lesen konnte, zur Abwechslung mal von einer Kanadierin gesungen werden, die einen Gesangswettbewerb des Senders Animax in Japan gewonnen hatte. Wenn man ANN glauben kann, werden die Figuren von den gleichen Sprechern wie im Anime gesprochen werden, was wirklich wünschenswert wäre, da das Spiel sehr atmosphärisch gesprochen wurde und wirklich jede Dialogzeile vertont wurde. Eine meiner Liebslingssprecherinnen im Moment, Marina Inoue (Chiri Kitsu in Sayonara Zetsubō Sensei, Yoko in Gurren Lagann) hat wirklich eine sehr sympathische Alicia Melchiott abgegeben, so dass ich sie auch gerne wieder in der Rolle hören würde.

Das Spiel fiel ja insbesondere durch seine Grafik-Engine auf, die eine 3D-Grafik auf den Fernseher zauberte, die so aussah, als hätte da jemand mit Wasserfarben gezeichet. Vor allem in den Zwischensequenzen waren Szenen zu bewundern, die man so einer Form noch nicht sehen durfte, und auch die Figuren schafften es sehr gut Emotionen zu vermitteln, obwohl sie in Echtezeit berechnet wurden. Da die Story mit ihrer 2. Weltkriegsparallelwelt auch gar nicht mal schlecht, also lag eine Anime-Umsetzung schon relativ nahe, auch wenn das Spiel international gesehen z.B. eher unterging (wobei es einer der wenigen extrem guten PS3-only Titel ist, genau genommen ist es sogar mein einziges PS3-Spiel^^).

Mittlerweile sind auch ein paar Charakterdesigns aufgetaucht, die sich leider meiner Meinung nach an einigen Stellen zu weit vom Original entfernen (die Gegenüberstellungen habe ich von einer jap. Seite und noch etwas „gereinigt“), aber immer der Reihe nach:

welkin welkin_01Die Umsetzung Welkin gefällt mir eigentlich ganz gut, wobei mir die Nase von der Seite ungewohnt spitz aussieht….

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

aliciaalicia_01

Bei Alicia kann sehen, dass der Charakterdesigner des Animes sich wohl lieber an einen eher typischen Animestil bei den Augen halten wollte. Sie sind eher eher rund und stehen relativ weit auseinander. Vom Charakter her ist sie meiner Meinung nach nicht so perfekt getroffen, aber vielleicht muss man sie einfach mal in Bewegung sehen. In der Pose rechts mit dem Gewehr in der Hand sieht ihre Oberweite auch etwas ungewohnt üppig aus, aber vielleicht ist das nur die Perspektive….

.

.

.

.

.

.

isaraisara_01isara_021

Isara sieht im Anime weitaus niedlicher als im Spiel aus, was aber nicht wirklich gut zu ihrem Charakter passt. Auch bei ihr habe die Augen die größte Veränderung durchgemacht und nun sieht sie eher aus wie Aoi aus Ai Yori Aoshi oder Shinobu aus Love Hina .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

faldiofaldio_01

Faldio ist dagegen imho wieder ganz gut getroffen, aber vielleicht nehme ich das bei den männlichen Charakteren einfach nicht so genau^^.

selvariaselvaria_01.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

selvaria_02

Selvaria ist aber auch relativ gut getroffen, auch wenn ihre Augen auch eher dem Anime-Mainstream entsprechen. Zumdem scheint ihre Oberweite etwas grösser geworden zu sein….

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

maximilian_01maximilian_02maximilian_03Ich habe leider kein Vergleichsbild von Maximilian zur Hand, aber er sieht dem Spielgegenstück schon relativ ähnlich, wenn ich mich recht erinnere.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Leider gibt es wohl noch keine Bilder zu den Fahzeugen, denn diese fallen im Spiel durch sehr viele Details auf und lassen sich wohl nicht so leicht kostensparend original umsetzen. Ich freue mich aber trotzdem noch sehr auf diese Serie, da man aus der Story wirklich viel machen kann, was man ja schon in den Zwischensquenzen des Spiels merken konnte.

Quellen: Sankaku Complex / 4gamer.net