Wie man ja auch schon bei JimmPantsu lesen konnte, fiel mir heute am AnimaniA-Stand auf der Leipziger Buchmesse auf, dass bei der Aufzählung der Ehrengäste für die AnimagiC weitere Namen standen, die bislang noch in keiner mir bekannten Ankündigung enthalten waren. Ich fragte mal kurz am Stand nach und erfuhr, dass die Ankündigung im nächsten Heft stehen soll. Nun ja, da sage ich mir dann mal, was auf einem Stand auf einer Messe plakatiert an der Wand steht, darf man auch mal ohne Weiteres in die große weite Welt hinausposaunen^^.

Eigentlich sollte er schon vorletztes Jahr zum 2. Mal vorbei schauen, aber wenn ich mich recht erinnere, kam da irgendwas dazwischen. Die Rede ist von Takashi Okazaki, dem Schöpfer von Afro Samurai. Zudem wird auch Koji Masunari genannt, der wohl sein neustes Regie-Werk Welcome to THE SPACE SHOW anpreisen möchte und in der Vergangenheit z.B. bei Kamichu! und R.O.D -The TV- (und dessen OVA) diese Rolle ausfüllte und sich auch für die Soryboards zur 9. Episode von Oreimo verantwortlich zeigte. Tow Ubukata war, glaube ich, schon 2007 da, wo er wohl für (Le) Chevalier D’Eon werben wollte, wofür er die Geschichte schrieb. Dieses Jahr ist er als Autor von Mardock Scramble, dessen Animefilmserie ja gerade in der Entstehung sind (der erste lief schon im Kino in Japan), da. Ein OVA von Gonzo war vor längerer Zeit auch mal angekündigt worden, ist aber eingestellt worden. Tomonori Ochikoshi wirkte als Produzent bei R.O.D -The TV-, Blood+, Fairy Tail, Kannagi und Fractale mit. Auch Hiroyuki Shimizu ist als Produzent bei diversen Werken tätig gewesen, z.B. bei Sekirei ~Pure Engagement~, Black Butler II (bei I stehen gar keine Produzenzen bei ANN o_O) und Wagnaria!! Working!!. Er wird auch als Key Animator bei diversen Projekten auf ANN gelistet, aber manchmal wundere ich mich bei solchen Kombinationen, ob da nicht vielleicht 2 Namensvetter einen Namen sich teilen^^;.

Für die Fans von deutschen Dubs schauen Sebastian Fitzner (Ciel) und Gerhard Völger (Sebastian) aus Black Butler vorbei.

Hmm, mal wieder ganz schön viele Gäste, die ich mir nicht unbedingt gewünscht hätte, aber ganz uninteressant klingen sie auch nicht. Einige Panels werde ich wohl eh besuchen, denn die ein oder andere Frage fällt mir doch bei mehreren ein. Eigentlich könnte ich ja mal wieder sagen, ich bin nicht die Zielgruppe, aber wenn ich mir überlege, dass ich seit vielen Jahren die AnimagiC besuche und wohl zu den wenigen Leuten gehöre, die regelmäßig Panels besuchen, dann sollte ich vielleicht doch die Zielgruppe sein^^;. Naja, ich hätte mich ja mal über Seiyuu gefreut…