Home Diverse News Universum Anime lizenziert Appleseed XIII

Universum Anime lizenziert Appleseed XIII

by Johannes

Wie Universum Anime gerade über ihren Facebook Account bekanntgab, wird das Münchener Unternehmen schon im ersten Halbjahr des nächsten Jahres die Serie Appleseed XIII veröffentlichen. Sie wird sowohl auf DVD, als auch auf Blu-ray erscheinen. Die 13 Folgen Serie ist in Form von drei Einzelvolumes geplant.

Bei Appleseed XIII handelt es sich um keine Fortsetzung der beiden Filme, sondern um eine Neuerzählung der Geschichte . Wie schon bei den Filmen dient der Manga „Appleseed“ von Shirow Masamune als Grundlage der Serie. Die Serie ist komplett computeranimiert. Um die Produktion kümmerten sich Jinni’s Animation Studios und Production I.G. unter der Leitung von Takayuki Hamana (u.a. The Prince Of Tennis).

Die Serie erschien im Juni diesen Jahres in Japan gleichzeitig auf Blu-ray und im Internet als Stream. Des Weiteren lief zu dem Zeitpunkt ein Filmzusammenschnitt der ersten Hälfte der Serie an.

Zur Serie an sich kann ich leider nicht viel erzählen, da ich sie mir nicht angeschaut habe. Auf Facebook zweifeln jedoch einige User wieder die Blu-ray Veröffentlichungspolitik des Unternehmens an und beschweren sich über die „Nicht HD – Veröffentlichungen“ anderer Serien.

You may also like

21 comments

Bugy 30. November 2011 - 19:05

Ich persönlich fand Appleseed nicht berauschend. Ich hoffe zwar das es sich verkauft, finde es jetzt aber um so mehr schade, dass ein Madoka hier nicht ein HD Release genießt. Mit welcher begründung auch immer….

Reply
Emu 30. November 2011 - 19:43

Wer jetzt wirklich überrascht ist, wieso UA diese Serie doch auf BD rausbringt, sollte sich vielleicht mal ein wenig mehr mit der Materie beschäftigen, oder einfach mal logisch denken. Stellt jetzt einfach mal alle eure Sympathien für Madoka und AB! zurück und seht das mal objektiv:

Von Appleseed gibt es bereits 2 Filme, die beide auf dem dt. Markt auf Blu-ray erhältlich sind. Bei einem liegen die Rechte sogar bei UA selber. Jetzt kommt eine Serie dazu raus und diese wird zügig von UA für den dt. Markt lizenziert und sogar auf Blu-ray veröffentlicht.
Hmmmm… Was könnte dafür wohl der Grund sein… Mal überlegen. UA wird sicherlich die genauen Verkaufszahlen der DVDs und BDs der Filme haben. Könnte bzw. wird es etwa so sein, dass diese sich sehr gut verkauft haben? Wäre dies etwa das erste Mal, dass ein Anime innerhalb der Szene nicht beliebt ist und deshalb fälschlicherweise angenommen wird, er müsste sich schlecht verkaufen? Nein.

Reply
TMSIDR 30. November 2011 - 21:42

Überrascht bin ich nicht, dass UA diese Serie auf Blu-ray veröffentlicht. Aber UA stößt damit natürlich den Madoka/AB!-Fans vor den Kopf, da diese in der überwiegenden Anzahl wohl kein Interesse an Appleseed XIII haben werden, denn die Zielgruppen sind total verschieden. Deswegen ist es kein Wunder, dass die nun laut aufschreien, denn natürlich kann man argumentieren, dass Appleseed XIII nicht gerade ein gefeiertes Werk ist. Ich denke allerdings auch, dass sich Appleseed XIII gut verkaufen könnte, wohl auch besser als Madoka/AB!, aber das wird einen größeren Teil der Anime-Fans nicht interessieren, denn die Serie ist ja noch nicht mal ein „richtiger“ Anime…

Ich denke, es war einfach ein riesiger Fehler, dass man nicht zumindest bei Madoka wieder BDs gebracht hat, denn in der Anime-Szene ist es für ein Label einfach auf lange Sicht nicht gut, wenn man zu viele Entscheidungen trifft, die zu vielen Fans vor den Kopf stoßen. Vor allem dank Facebook sieht es zumindest so aus, als wären die Kritiker die große Mehrheit. Auch wenn das nicht die tatsächlichen Käufer widerspiegelt, sieht es trotzdem komisch aus, wenn bei der Hauptkommunikationsplattform des Labels gleich immer ein Schwall an Kritik kommt…

Reply
KaKun 30. November 2011 - 22:39

Glaubst ihr wirklich allen ernstes Madoka würde sich auf Blu-ray in Volumes oder als Komplett-Box auf dem deutschen Markt behaupten können und profitabel sein?

Ich meine mit welcher Kernzielgruppe und welchem Hauptabnehmer hantiert ihr da eigentlich immer in euren Schätzungen und Vermutungen? Den (männlichen) Mid-20ern, anfang 30ern mit HiFi-Gebläse und zölliger HD-Beleuchtung? Sind die wirklich so zahlreich vertreten um anschließend auch noch Madoka zu kaufen und nicht lieber wieder einen Import einer anderen Serie…oder vielleicht sogar Appleseed?

Oder spekuliert man hier auf „Nur weil es HD ist wird’s gekauft“?

Reply
TMSIDR 30. November 2011 - 22:50

Es geht einfach darum, dass sich HD mittlerweile im Heimvideomartk durchgesetzt hat und sogar Kazé im Sommer Blu-rays zu Black Lagoon veröffentlicht,. Madoka war der größte Erfolg in Japan in diesem Jahr und er wird hierzulande mit einer DVD abgespeist und wer soll denn bitte die Serie kaufen, wenn nicht die Leute, die sie als Fansub in HD gesehen haben? Das Cover wird doch eh die Gelegenheitskäufer abschrecken…und wenn viele Fans auch das Interesse verlieren, wer bleibt da übrig? In den USA sind die BDs ja verhältnismässig teuer, so dass UA mit ihren Preisen hierzulande wohl eine Chance gehabt hätte.

Reply
KaKun 30. November 2011 - 23:36

Ja nu, aber Japan ist Japan und Madoka zu Black Lagoon wie Pumuckl-Torte zu ’nem Pfund Gehacktes. HD ist im Heimkino mittlerweile weit verbeitet, aber es ist eine Sache sich einen HD-Sub im Internet zu ziehen oder am Ende auch dementsprechend die Kohle für die Blu-ray locker zu machen.

Und wenn ich mir so ansehe wie viele (vor allem weibliche) Anime-Fans einen Scheiß auf HD geben und sich lieber die (billigeren) DVDs kaufen, frage ich mich wer bleibt denn da am Ende noch übrig als Käufer? Typen wie du (nicht böse gemeint) die sich die Teile sogar aus Japan importieren (sogar ohne Subs, Alter…wie hart ist das denn)? Ich meine ich importiere mir auch die ein oder andere (hier nicht erschienene) Serie aus den USA oder UK und greife wenn möglich lieber zur Blu-ray anstatt zur DVD, aber sind wir wirklich so ’ne entscheidende Mehrheit? Vor allem für so eine Klamotte wie Madoka…?

TMSIDR 1. Dezember 2011 - 00:26

Wir sind keine Mehrheit, aber die Zeiten ändern sich und es wird den Verkaufszahlen in Deutschland nicht gut tun, wenn die HD Fans halt auch noch wegfallen…ich finde die Leizenz war eh recht gewagt, es sei denn man macht noch etwas Marketing, aber im Moment passiert da ja nicht viel….

Emu 30. November 2011 - 22:05

Da kann man jetzt wieder hin und her diskutieren und am Ende sind die Standpunkte eh unverändert. Madoka/AB!-Fans sind sauer, das könnte ich verstehen, tue ich aber nicht. Filme oder Serien, ob Anime oder nicht, sind nur selten vergleichbar. Jeder Titel sollte für sich betrachtet werden und bei Appleseed hat UA nunmal Verkaufszahlen, die beim Einkauf der Rechte eine entscheidende Rolle gespielt haben werden. Daher sollte man das ganz fair so sehen: Die Entscheidung ist für Appleseed gefallen und nicht gegen AB! oder Madoka. Wenn UA Chancen gesehen hätte, gäbe es für alle drei BDs und nicht für Appleseed keine und dafür für die anderen beiden.

Facebook und Internetforen halte ich im übrigen für nicht aussagekräftig, da das dort eh immer die selben ca. 50 User sind.

Reply
TMSIDR 30. November 2011 - 22:22

Ein Gefühl sagt mir, der Satz „Besonders erfreulich dürfte für die HD-Fans unter euch sein, dass alle 3 Volumes zusätzlich zur DVD auch auf Blu-ray erscheinen werden!, war an die vorherigen Kritiker gerichtet, die sich BDs zu den anderen Serien gewünscht haben…nur leider interessieren viele von denen sich nicht für diese Serie. Deswegen fühlen diese sich nun etwas auf den Schlips getreten, was menschlich gesehen total ok ist. Rational gesehen, ist UA’s Taktik, die Serie mit BDs zu versehen natürlich vom Geschäftlichen verständlich.

Ich halte Aussagen in Foren/Facebook auch nicht für repräsentativ, aber wenn man diese Medien nutzt, dann sollte man versuchen, möglichst fannahe Entscheidungen zu treffen, andererseits ist das ganze „Social Media“ daran nämlich total sinnfrei. Man will von den Kunden die Meinungen hören, aber bei Entscheidungen spielen diese wohl nur eine kleine Rolle. Wie gesagt, geschäftlich gesehen verständlich (auch wenn es Fehlentscheidungen sein könnten), aber dann braucht man kein Facebook, sondern eine traditionelle Webseite…

Reply
KaKun 30. November 2011 - 23:15

Wer sich ernsthaft von dem Satz in der Ankündigung derart angegriffen fühlt, sollte vielleicht mal ein paar Wochen dem Internet fern bleiben und mit der Frischluft auf Tuchfühlung gehen.

Und wen interessiert denn bei dem Release die Madoka-Fans? Als wenn Appleseed jetzt als Ersatzdroge herhalten soll. Was die Käuferschichten hier trennt ist ganz einfach die fundamentale Geschmacksfrage, nur weil es in HD ist wird es ja nicht gleich massenkompatibler. Wer Action will der sitzt richtig, wer Magical Girl/Shojo/Slice-of-Life/Whatever haben will in der Abstellkammer (oder kauft vorher endlich mal Eden of the East).

Was die (a)Sozialen Netzwerke angeht, ich glaube kaum das die Publisher in der Verpflichtung stehen, jedem Napp auf ihrer Seite seine teils bescheuerte Frage zu beantworten, ohne dabei eine Miene zu verziehen. Wird wissen doch alle was für ein unzivilisierter Haufen Hirnschiss das Internet sein kann und wenn ich mir da so manche Kommentare durchlese hätte ich als Publisher irgendwann auch keinen Bock mehr nur mit Watte zu werfen. „Ja damit müssen sie halt rechnen, dann sollen sie so was gar nicht erst auf machen“, schön und gut, aber wer sagt denn das man sich im Internet alles gefallen lassen muss? Und dann soll man auf diese „Community“ auch noch hören, sein Programm ausrichten und Risiken eingehen?

Da gucke ich doch lieber weiter auf die Verkaufszahlen…*guck* *starr*

Reply
TMSIDR 1. Dezember 2011 - 00:36

Naja, ich würde als Publisher auch über einiges die Augen rollen, keine Frage, aber für mich war es einfach ein Fehler sich nach AB! einen weiteren Fanfavoriten zu holen, und mit der mangelnden Blu-ray genau den Hardcore-Fans wieder vor den Kopf zu treten, die mit positiver Mund-zu-Mundpropaganda vielleicht etwas Werbung gemacht hätten. Ich weiß immer noch nicht, wer denn bitte von den unwissenden Käufern bei Madoka zuschlagen soll, die sich nicht durch’s Internet bewegen? Warum sollen sie dieser ungewöhnlichen Serie ne Chance geben? Wenn das so eine gefährliche Lizenz ist, dann sollte man sie richtig rausbringen oder gar nicht…

Reply
Tamago 2. Dezember 2011 - 00:14

Jetzt muss ich dir auch mal antworten KaKun.
Ich bin mir vollkommen sicher dass die Reaktionen anders gewesen wären wenn Appleseed XIII, nicht für einen Anime, sondern für eine CGI Serie, eine wenigstens im Ansatz gute Serie gewesen. Aber dem ist nun mal leider nicht so. Das Storytelling ist besten Falls wirr, die Animationen sind unter aller Kanone (Figuren die mehr schweben als laufen, nahezu nicht vorhandene Mimik…) und die CGI-Modelle selbst sind ein No-go, dem grundlegenden Design kann man ja noch einen gewissen Retrocharm abgewinnen, aber die detail- und polygonarmen Umgebungen und vor allem Oberflächentexturen die bei Nahaufnahmen gerne auch mal extrem verpixeln, zeigen, wie „viel“ Detailverliebtheit wirklich in der Serie stecken.
Mag seien, dass sich Leute das erste Volume wegen des Namens kaufen werden, aber die große Frage ist, wie viele die das gesehen haben kaufen Volume 2.

Reply
KaKun 2. Dezember 2011 - 10:22

Ich sage einfach mal, wer die CGI-Filme mochte wird sich auch locker mit der Serie anfreunden können und darauf kommt es wohl im Endeffekt auch an. Die Serie ist kein anspruchsvolles Non-Plus-Ultra an Animations- und Erzählkunst, aber so schlecht wie von einigen behauptet wird ist sie nun auch wieder nicht, als Action-Serie reicht sie allemal.

Und das sich die Serie in Japan schlechter verkauft als so manche Anderen heißt für den deutschen Markt erst Mal gar nichts, hier sind schon ganz andere Sachen erfolgreicher gewesen als im Ursprungsland.

TMSIDR 2. Dezember 2011 - 10:53

Naja, wenn etwas in Japan so untergeht, hat es vielleicht auch mit der Qualität zu tun…immerhin interessiert sich im Westen ja in der Fansubszene auch niemand mehr für dieses Werk. Und die Verkaufserfolge in Deutschland waren auch als Fansubs meistens nicht unerfolgreich….

Und bei dem Unterschied zu Madoka oder Angel Beats! ist das dann schon einfach sehr ironisch -_-.

KaKun 2. Dezember 2011 - 12:04

Langsam werden die Zitatfenster immer enger ^^°

Ich denke Universum wird schon einen triftigen Grund gehabt haben diese Serie zu lizenzieren und der war garantiert nicht die Fans von Angel Beats und Madoka mit einer Blu-ray Veröffentlichung ruhig zu stimmen. Viele sollte vielleicht auch mal verstehen, das die Publisher nicht nur allein für sie arbeiten und auch mal Serien und Filme in ihr Programm nehmen, die ihnen nicht liegen.

Das man es mal wieder nicht allen recht machen kann war wohl von vorne herein abzusehen, dafür sind die Genre einfach zu unterschiedlich, aber so ist das ja mittlerweile bei jeder Serie, manche stehen drauf, andere nicht. Ich für meinen Teil freue mich auf den Release und werde die Serie mit Freuden (auf Blu-ray) kaufen.

Die jetzige Diskussion darum ob die Serie ein Flop wird halte ich mal wieder für völlig übertrieben. Ein paar Monate später wird dann die nächste Serie angekündigt, die dann wieder der anderen Seite zusagt und dann gibt’s Gemecker von der 3. Partei, die was weiß ich was will, orangene Subs in kursiv mit rosa Outline, was weiß ich…

Eigentlich sollte man sich freuen das es 2012 anscheinend wieder einen Schritt weiter nach vorne geht, was Anime auf Blu-ray in Deutschland anbelangt.

Tamago 2. Dezember 2011 - 18:25

Mal eine kleine Frage an dich KaKun, hast du mal in ein, zwei Folgen von Appleseed XIII reingeschaut.

KaKun 2. Dezember 2011 - 22:12

Ja, hab ich und ich mag die Serie einfach, wo liegt das Problem bitte schön? Ich mag halt Sci-Fi, Cyberpunk, Tech-Design, Mechs, Cyborgs und den ganzen Kram und Appleseed schlägt genau in die Kerbe.

Tamago 2. Dezember 2011 - 23:06

Nix. Wenn das dein Anspruch ist, dann pfff… ja mei…

Kenshin 30. November 2011 - 23:12

Glaube das es mehr heimkino Fans als Anime fans gibt die viel geld in neue überagende Special effects Filme stecken weils , Als ich noch nen normalen TV mit 52 cm hatte waren die filme nicht wirklich interresant ,nachdem man so wie ich 5000 euro in technik wie Beamer und Boxenset ausgegeben hat ,hat sich Appleseed von nen nun ja schlechten film in die liga der top 10 Anime filme Katabultiert .Weil der bass sowie Souroundefeckte einfach sage ich mal zur Reference gehören und natürlich kann man mit John woo , mehr erreichen als mit nen bekannten anime regiseur , denn nur die fans kennen

Reply
Johannes 1. Dezember 2011 - 00:35

Ja, aber man vergisst hier irgendwie auch den Zeitgeist. Appleseed kam hier raus, da lief Ghost In The Shell im Fernsehen und das war nen guter Dub und eine beliebte Serie. Da kam dann Appleseed und hatte was mit den gleichen Leuten zu tun. Klar existieren die vorherigen Absatzzahlen. Aber der Zeitgeist ändert sich auch. Also warum das Potenzial an einem alten Schinken, der nebenbei einfach lächerliche Absatzzahlen in Japan hatte, verschenken, anstatt sich einfach mal auf den Arsch zu setzen und ein anderes Release zu pushen?
Mir wird das nicht ganz klar. Wieso setzt man sich gerade bei solch einem Nieschenprodukt wie Anime nicht mal wirklich an die Materie und schaut sich die Serien an und vergleicht die mit dem Zeitgeist und nicht mit Absatzzahlen vor 5 – 6 Jahren, wo Anime noch eine andere Rolle spielte als heutzutage.
Mag ich nicht verstehen.

Reply
TMSIDR 1. Dezember 2011 - 00:41

Hier mal ein lustiges Detail zu den Absatzzahlen in Japan (die Zahlen geben nur einen Teil der Verkäufe wieder, aber Tendenzen lassen sich daran festmachen):

*1 (*5) *1 2,903 *33,972 *2 Ano Hi Mita Hana no Namae wo Bokutachi wa Mada Shiranai v1
*2 (*6) — 2,721 **2,721 *1 Seikon no Qwaser II v1
*3 (10) *5 2,054 *51,997 *4 Karigurashi no Arietty
*5 (12) — 1,522 **1,522 *1 Sengoku Otome ~Momoiro Paradox~ v1
*6 (15) — 1,000 **1,000 *1 Appleseed XIII v1
*7 (16) — *,917 ***,917 *1 Hoshizora e Kakaru Hashi v1
*8 (21) 10 *,862 *14,331 *3 Steins;Gate v1
*9 (22) *7 *,797 *55,803 *3 Mahou Shoujo Madoka Magica v3
10 (23) *6 *,786 *26,845 *3 Tiger & Bunny v2
** (27) *8 *,655 **9,214 *3 Natsume Yuujinchou BD Box
** (29) 13 *,635 *12,271 *3 Kidou Senshi Gundam Gyakushuu no Char
** (37) 53 *,426 *27,930 26 Tenkuu no Shiro Laputa
** (39) *9 *,414 *24,349 *3 Infinite Stratos v3
** (44) 52 *,392 107,564 14 Kidou Senshi Gundam UC v3
** (47) 32 *,386 *66,387 11 Mahou Shoujo Madoka Magica v1
** (48) 26 *,384 *61,098 *7 Mahou Shoujo Madoka Magica v2
** (50) 20 *,380 **6,494 *3 Denpa Onna to Seishun Otoko v1

Bis zu diesem Zeitpunkt hat sich also das erste Madoka Volume also mehr als 61 mal so oft verkauft…und hier handelt es sich um Blu-rays. Klar lassen sich die Märkte nicht vergleichen, aber der Unterschied ist doch extrem…

Quelle: http://www.mania.com/aodvb/showpost.php?p=1949643&postcount=1090

Reply

Leave a Comment

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy