Mal wieder ein kleiner Review zu einer viel zu teuren Box. ^^;

Die Verpackung hält sich an die 1. Box, was niemanden überraschen sollte. Sie ist wieder super verarbeitet und hat einen hübschen silbernen Aufdruck.

Wenn man beide Boxen kombiniert, ist das Symbol übrigens komplett, nette Idee!

Die Blu-rays und CDs werden wieder getrennt aufbewahrt. 

 

Diesmal stehen die Master im Fokus bei den Illustrationen der Blu-rays und CDs. Hinter den Scheiben werden aber in der Regel die Noble Phantasms der Servants gezeigt, wenn ich das richtig interpretiere.

Während das Booklet in der ersten Box nur die Leute im Hintergrund zu Wort kommen ließ, ist es diesmal mit Interviews mit den Seiyuus gefüllt (nahezu alle Wichtigen kommen zu Wort). Zwischendurch gibt es auch wieder viele Zeichnungen der Charaktere und Hintergründe zu bestaunen, die den 50 Seiten so auch etwas optische Abwechslung liefern.

Wie man sieht, habe ich diesmal das Übersetzungsbüchlein dabei gehabt, dass für den US-Markt erstellt wurde. Diese Version war z.B. bei Rightstuf erhältlich. Der Versand braucht etwas länger als DHL-Express von Amazon.co.jp, aber rund eine Woche zu warten, fand ich nicht so schlimm. Da Fedex Economy verwendet wurde, konnte man nämlich gut den Status der Sendung verfolgen und die Zollverarbeitung ging deutlich schneller als bei dem normalen Versand per Post, den Rightstug sonst nutzt.

Das Booklet übersetzt alle japanischen Texte des Booklets, wobei die Schrift schon etwas klein ist und die Bilder natürlich nicht erhalten sind. Die Interviews sind interessant und auch teilweise etwas lustig. Es war auch hier wieder zu lesen, wie oft die Dialoge doch zusammen mit anderen Sprechern aufgenommen wurden, um eine bessere Dynamik zu bekommen.

Meine Lieblingsaussage kam von Kana Ueda (Rin Toshsaka) (das hatte ich auch schon mal per Twitter erwähnt):

„When Zero wrapped up, it hit me all over again that it was the starting point for Fate/stay night. When I look at Zero that way, it makes me want to play Rin Tohsaka again. I could work up even more hatred for Kirie now (laughs).“

Neben dem Booklet gibt es wie bei der 1. Box wieder 2 CDs. Die eine enthält wie gewohnt ein Audio-Drama mit 4 „Teilen“, das nach Fate/Zero spielt und Shirou’s erste Versuche mit Magie erzählt. Hier kann man eine Zusammenfassung der Handlung und ein paar Fotos der Animate-Specials sehen. Die CD hat eine Länge von 27:14.

Die 2. CD finde ich doch etwas interessanter, denn sie enthält den 2. Teil des Soundtracks der Serie. Über 70:40 darf man Yuki Kajiura’s wunderbar epischer Untermalung der Serie lauschen. Da die Musik oftmals recht leise in der Serie abgemischt war, fiel mir jetzt erst richtig auf, wie großartig die Musik doch ist. Sie sollte einfach öfter Serien mit Fantasy vertonen, das passt hervorragend zu ihrer Art.

Der Inhalt

Ich verweise mal ganz frech auf meinen kleinen Artikel, den ich zum Ende der Serie veröffentlicht hatte und dessen Aussagen ich größtenteils noch unterschreiben kann. Mir fiel auf Blu-ray nur verstärkt auf, dass die Serie einige wirklich wunderschöne Sequenzen bietet, die weit über den TV-Durchschnitt hinausgehen. hier mal ein besonders hübscher Vertreter:

Zwar finde ich Kara no Kyoukai immer noch etwas spektakulärer, da die Filme komprimierter sind, aber für eine TV-Serie bekommt man schon einiges geboten. Zumindest kann man sagen, dass ufotable insgesamt am besten den Dreh raus hat, Type-Moon als Anime sowohl inhaltlich als auch optisch umzusetzen. Irgendwie ist mir gegen Ende inhaltlich aber immer noch nicht alles ganz klar und es ist etwas schade, dass man nicht für die Blu-ray-Fassung noch einiges ausgebaut hat wie bei der 1. Box. Persönlich fielen mir nur kleine Unterschiede auf und nach einigen Recherchen im Internet scheinen die Unterschiede diesmal geringer zu sein. Vom „Blutigkeitsfaktor“ her fiel mir nur wenig auf, was in der TV-Version anders gewesen sein könnte. Allerdings ist der 2. Teil der Serie auch etwas weniger krass, da das eine Team nicht mehr wüten kann…^^;

Die Technik

Die Bitrate für das Bild schwankt auch bei der 2. Box zwischen ca. 35-39 MB pro Sekunde, was für eine nahezu fehlerfreie Wiedergabe sorgt. Etwas digitales Rauschen wurde allerdings eingesetzt und die Schärfe schwankt auch etwas von Szene zu Szene. Teilweise sahen bei mir auch die Konturen nicht ganz sauber aus, die teilweise dank ufotables Stil auch etwas auffälliger sind als man das sonst gewohnt ist. Größtenteils sollte die Produktionsauflösung nicht bei mehr als 720p gelegen haben meinem Gefühl nach, ich hoffe, ufotable macht auch bald das Upgrade auf Full HD. Bei ihrer tollen Optik hätte man dann richtig was zu staunen.

Der Ton ist recht unspektakulär und vor allem die Musik kam mir etwas leise vor. Hier ist es auch schade, dass man bei einer so erfolgreichen Serie nicht noch einen 5.1 Mix erstellt hat. Immerhin bekommt man wieder PCM in 24bit geboten.

Die Untertitel fand ich gelungen, allerdings fielen mir keine Suffixe auf. Besonders relevant sind sie bei dieser Serie aber auch nicht. Neben den englischen gibt es auch wieder japanische Spuren. Leider sind aber wieder nur die Folgen untertitelt, was bei den „Please! Einzbern Consultation Room“-Episoden sehr traurig ist. Auch die beiden Zusammenfassungsfolgen auf der 5. Blu-ray bekamen keine Untertitel. Bei einer rein japanischen Veröffentlichung, die nur aus Nettigkeit noch Untertitel bietet (z.B. wie bei der Haruhi BD-Box) finde ich sowas noch in Ordnung. Bei einer Box, die aber offiziell in den USA angeboten wird in Onlineshops und ein „Übersetzungsbooklet“ erhält, da kann man auch erwarten, dass der animierte Inhalt mit Untertiteln versehen wird. Nun darf man wieder auf Fansubber warten, damit man sein gekauftes Produkt sich verständlich anschauen kann…

Menüs:

Disc 1 Pop-Up Menü:

Disc 2 Kapitel:

Disc 2 Extras:

Disc 2 Untertitel:

Die Menüs sieht einfach und übersichtlich, und vor allem auch englisch.^^

Die Animationen aus dem Hintergrund stammen aus den Folgen der Disc und das ganze sieht ganz hübsch aus, ist aber auch nichts Überragendes.

Extras der Scheiben:

Disc 1

keine Extras

Disc 2

Please! Einzbern Consultation Room (0:15:49)

Disc 3

Please! Einzbern Consultation Room (0:10:41)

Disc 4

Please! Einzbern Consultation Room (0:29:08)

Man kann übrigens wieder Textboxen sich einblenden lassen, damit das ganze mehr wie eine Visual Novel wirkt. Die Extras sind für Bonusanimationen mittlerweile sogar schon ziemlich aufwendig animiert, und schlagen schon manch Niedrig-Budget-Serie. ^^;

Disc 5 (nur „Extras“)

 

Fate/Zero Remix I+II (Zusammenfassung der ersten „Staffel“, 0:47:30)

Fate/stay night [Realta Nua] for PS Vita PV (Saber Route version) (0:02:30)

ufotable hat hier die Animationen für das Intro geliefert und hier kann man mal bestaunen, wie bei ihnen ein FSN-Anime aussehen könnte:

 

2nd Season Trailer (0:03:15)

BD Box II CM (0:00:18)

3 BD Box I CMs (je 0:00:18)

BD Box Special Contents Trailer (0:02:05)

Screenshots (Lossless PNG 1920×1080)

 

Spezifikationen

Region Code: region free
Disc type: BD25/BD50
Video (Disc 1): MPEG-4 AVC Video        37990 kbps          1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Audio (Disc 1): LPCM Audio                      Japanese        2304 kbps       2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
Englische / Japanische Untertitel

BD Info Disc 12345

Fazit

Der Preis ist hoch, dafür ist die Ausstattung auch sehr gelungen, wenn man doch nur mal etwas mehr untertitelt hätte. Den Kauf bereue ich in keinster Weise, denn als Fan des Franchises werde ich den Anime wohl gerne öfters anschauen und der Soundtrack ist natürlich auch ein netter Bonus. Ich bin gespannt, ob Aniplex in der Zukunft noch weitere Boxen dieser Art veröffentlichen wird, erfolgreich war das ganze ja zumindest in Japan sehr.