Natürlich gehört ein Besuch des Kyoani Shops für mich bei jedem Japanbesuch auf dem Plan und dieses Mal konnte ich mir nun auch den neuen Laden anschauen.

Er befindet sich nun direkt an der Kohata JR-Station, nur leider war der Regen etwas zu nervig, um noch viele Fotos von außen zu machen. Zudem ist er deutlich geräumiger geworden und sogar ein Gästebuch liegt aus. Mit Kreditkarte konnte man leider nicht zahlen, was etwas ärgerlich war, da ich auch noch die bestellten Tickets für das Event abholen musste und die natürlich auch noch bezahlt werden mussten. Bei der 12000-Yen-Karte war auch noch allerlei Bonuskram dabei, den ich gleich mitbekam, aber über den schreibe ich dann erst etwas im passenden Artikel zum Event.

Wenn man einen Stapel Light Novels bestellt, endet das ohne Amazon Japan schnell in hohen Versandkosten, also nutzte ich vor Ort die Chance einige nachzukaufen:

  • Violet Evergarden 2
  • Tsurune
  • Manzai Sen ka!
  • Robot Heart Update 2.0
  • Robot Heart Update 3.0
  • This Starry Sky Isn’t Enough for You!

So lange der Output übersichtlich bleibt, ist das Sammeln ohne Japanischkenntnisse der handlichen, kleinen Bücher immerhin noch schaffbar…

Es gibt natürlich von vielen Sound! Euphonium Charakteren „Acryl-Ständer“, aber nur die beiden waren vorrätig. Da ich Natsuki sehr mag, konnte ich da nicht nein sagen. Und da CupcakeStar das Pairing nicht trennen wollte, kaufte sie Yuko dazu. ^^

Sound! Euphonium – Backstage Process of Character Design

KYOG-HE109
ISBN: 9784907064518
3000 Yen

Rund 196 Seiten widmen sich hier dem Charakterdesignprozess für den Anime. Die Kapitelüberschriften sind sogar in Englisch:

01. Early-stage concepts of character designs
02. First-developed concepts of character designs
03. Mid-stage concepts of character designs
04. Second-developed concepts of character designs
05. Late-stage concepts of character designs
06. Rough sketches of final designs for the first seasons

 

Ja, das Mädchen mit den Zöpfen war mal Hazuki!

Irgendwie sahen die Designs früher deutlich niedlicher aus, wobei dadurch die Charaktere noch mal jünger wirkten.

Ich war erst etwas zögerlich, wie interessant ein solches Artbook sein könnte, aber ich wurde sehr angenehm überrascht. Es ist teilweise erstaunlich, wie anders die Charaktere zwischenzeitlich ausgeschaut haben. Da ich den Zeichenstil hier auch sehr gerne mag, sind die Zeichnungen für sich alleine auch schon ein sehr schöner Anblick.

Sound! Euphonium Official Design Works

KYOG-HE110
ISBN: 9784907064525
3000 Yen

Hier gibt es dann die farbigen Charakterdesigns zu sehen und zudem die Zeichnungen der Musikinstrumente und vieler anderer Gegenstände. Das Kapitel für die Hintergründe zeigt u.a. Zeichnungen von Wohnungen und Räumen, auf denen dann später die Hintergründe entstanden sind. Auch viele der detaillierten Zeichnungen von der Umgebung kann man hier bewundern. Zu guter Letzt widmet sich das Buch noch dem Animationsprozess und stellt u.a. Key Animation und fertige Szene im Anime nebeneinander.

Auch dieses Buch gefällt mir sehr gut! Vor allem die Details in den Zeichnungen der Musikinstrumente sind umwerfend!

Sound! Euphonium 2 – Complete Book

KYOV-0003
9784907064631
2500 Yen

Hier gibt es deutlich mehr japanischen Text als in den beiden Büchern zuvor, denn hier gibt es neben Informationen zu den Charakteren auch viele Interviews mit Staff und Cast und die gesamte Produktion wird hier näher beleuchtet.

Mit rund 116 Seiten bekommt hier auch einen guten Umfang geboten.

Für 200 Yen das Stück hat vor allem CupcakeStar auch noch bei den Pins zugeschlagen, denn gerade von Bajamouse gibt es ja auch kaum anderes Merchandise. Die Bootleg-Pins auf dt. Cons sind auch nicht so viel günstiger teilweise… 😉

Das war’s dann mit dem Einkauf vor Ort im Laden, wo ich etwas weniger zugeschlagen habe als dann beim Event. ^^;