Nun kommen wir wieder zu einer typischen Artbook-Bestellung aus dem Kyoani Shop!

Liz and the Blue Bird – Official Design Works
2000 Yen + Steuern
KYOG-HE237
70 Seiten

Da dieser Film sich optisch sehr von der Hauptserie unterscheidet, mussten natürlich viele der Designs angepasst werden und damit lohnt sich natürlich ein extra Artbook hier besonders. Der Umschlag wurde mit einer strukturierten Oberfläche versehen, die sehr gut zu der Illustration passt.

Natürlich wird den geänderten Charakterdesigns einiges an Platz eingeräumt.

Und die neuen Charaktere aus der Geschichte und diverse Gegenstände werden natürlich auch behandelt.

Rund 25 Seiten widmen sich dann den Hintergründen und bzw. der Planung der Umgebung.

Die verschiedenen Promo-Illustrationen runden dann das Buch ab.

Fans des Films bekommen hier ein schönes Artbook geboten, wofür man dank wenig Text auch nicht unbedingt Japanischkenntnisse benötigt.

Violet Evergarden Design Works
KYOG-VE27
3500 Yen + Steuern
186 Seiten

Noch mehr Design Works, aber bei Violet Evergarden sind diese deutlich umfangreicher.

Das Buch teilt sich vier Abschnitte auf:

  • Charaktere
  • Gegenstände („Props“)
  • Maschinen, z.B. Fahrzeuge
  • Hintergründe

Alleine Violet bekommt zehn Seiten spendiert!

Natürlich werden neben den wichtigeren Nebencharakteren…

…auch „unwichtigere“ behandelt.


Vor allem das Kapitel mit den Gegenständen zeigt, wie viel Arbeit in einem Anime stecken, wenn man sich eine eigene Welt ausdenken muss.

Viel Arbeit floss offenbar auch in die Fahr- und Flugzeuge.

In dieser Hinsicht enttäuschen natürlich auch die Hintergründe nicht.

Ein wirklich tolles Artbook, wenn man sich mehr mit der visuellen Entstehung der Serie beschäftigen möchte.

Violet Evergarden Keyframes Collection Vol. 2
KYOG-VE26
3000 Yen + Steuern
180 Seiten

Dieses Buch widmet sich Keyframes aus den Folgen 7 bis 13, wie man am Namen schon erkennen kann.

Die detaillierten Zeichnungen sorgen auch hier wieder für Erstaunen, aber über die Optik hat wohl auch fast niemand bei Violet Evergarden etwas aussetzen können.

Und das war’s dann wieder mit dieser Artbook-Lieferung.