Home Conventions & Cosplay Animagic 2010: Cosplay

Animagic 2010: Cosplay

by TMSIDR

Wie JimmPantsu schon angekündigt hatte, gibt’s auch nun von mir nun den obligatorischen Bilder-Spam zu den Verkleidungswütigen der Animagic . Wie schon in den Jahren davor, suche ich eher nach den Cosplays zu aktuellen Serien und Klassikern, und locke diese vor meine Linse.  Deswegen ignoriere ich dann auch oft wirklich tolle Cosplays, nur weil sie halt aus einer x-beliebigen Shonen Jump – Serie stammen. Ich habe nix gegen die Serien und ihre Fans, finde aber die Unmengen von Bleach, One Piece und Naruto Cosplays einfach etwas langweilig auf einer Convention. Zudem fotografiere ich nur Kostüme, die ich selbst einer Serie bzw. am besten einem Charakter zuordnen kann. Dieses Jahr kam noch dazu, dass ich die meiste Zeit mit JimmPantsu und Blowfish unterwegs war, die von der Kamera-Technik weitaus weiter oben in der Nahrungskette sich befinden als meine Wenigkeit mit der von Eltern ausgeliehenen Digitalkamera^^;. Ich investiere meine Euronen wie man an meines Loots sieht eher gleich in die jap. Popkultur anstatt in die Technik, um die jap. Popkultur abzulichten^^. Wer also „bessere“ Varianten vieler meiner Fotos sehen will, sollte bei den beiden unbedingt vorbeischauen.

Der Schwierigkeitsgrad stieg auch etwas beim Fotografieren, da wir meistens zu dritt unterwegs waren. In vielen Fällen war ich zwar derjenige der die Cosplayer um Fotos bat, so dass mir meistens zu erst in die Kamera geguckt wurde, allerdings sahen die Kameras der anderen beiden, die dann meistens halt auch gleich in Schussposition gingen, doch etwas imposanter auf und vor allem bei Gruppenfotos passierte es dann oft, dass die unterschiedlichen Beteiligten sich jeweils unterschiedlichen Kameras gewidmet haben^^;. Es ist teilweise eh schon sehr witzig, wenn man ein interessantes Cosplay entdeckt, um ein Foto bittet und plötzlich flitzen aus allen Himmelsrichtungen objektiv-bewaffnete Menschen heran und fangen an zu knipsen…

Hmm, ich hier noch alle mit meinem Gelaber langweile, fange ich mal an:

Da es sich ja hier eigentlich um einen Seite handelt, die sich dem Haruhiismus widmet, starte ich mal mit den The Melancholy of Haruhi Suzumiya Cosplays. Ich habe übrigens nicht alle abgelichtet, aber wohl die meisten^^. Dieses Grüppchen war auch beim letzten Foto nicht komplett wie mir mitgeteilt wurde, aber die Kostüme basieren auf den Uniformen der Folge „The Day Of Sagittarius“ (Mikuru, Itsuki, Haruhi, Yuki) und einer Bonus Tsuruya-san in der Schuluniform. Und Bonus Tsuraya-san’s sind immer wichtig^^.

Eine sehr passende Mikuru in der Battle-Waitress-Uniform aus „Asahina Mikuru’s Adventure Episode 00“.

Zur Abwechslung wird ein männlicher Charakter auch mal von einem männlichen Menschen dargestellt^^ und nicht zu vergessen: Haruhi in Sommer-Schuluniform.

Haruhi im Cheerleader-Outfit aus „The Boredom of Haruhi Suzumiya“.

Mikuru in der Gothic-Punk-Version und Haruhi im Gothic-Lolita Look.

Eine weitere Mikuru in der Battle-Waitress-Uniform und eine Haruhi als Bunny Girl aus „Live Alive“.

Und noch eine Mikuru in der Battle-Waitress-Uniform und dazu noch äh…ich bin überfragt, ich habe das Kostüm schon irgendwo gesehen, aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr wo -_-.

Offensichtlich fand ein Kostümwechsel statt und Haruhi,Yuki und Mikuru haben einmal mehr die Uniformen aus „The Day Of Sagittarius“ an.

Und weiter geht’s wieder mit einer Haruhi im Gotic-Lolita Look samt niedlicher Pose^^.

Und die Haruhi-Reihe schließt ab mit einer Haruhi im RPG-Kostüm aus dem PS2-Spiel.

So, nun der „Rest“ der Animagic in alphabetischer Reihenfolge:

Und gleich kommt ein Highlight, denn ein ganzes Angel Beats! Cosplay durften unsere Augen erblicken und nach einer späteren Nachfrage erfuhr ich auch, dass sie ziemlich angetan von der Serie war und vor allem Yuri sehr mochte. Ich finde übrigens, dass sie auch vom Typ her sehr gut zum Kostüm passt. JimmPantsu und ich hoffen nun auf eine Yui-Cosplayerin auf der Connichi um ein ein paar lustige Posen nachzustellen (Folge 8 z.B., ich sage nur: „Huh, where’s Yui?“ – „I heard a very short scream from her“) und eine Tenshi sollte auch nicht fehlen. Ach, wir wollen alle Charaktere der SSS. Dann hätte man endlich mal eine Chance gegen die riesigen Bleach-Gruppen^^.

Man hätte JimmPantsu und mich aus der Vogelperspektive beobachten sollen, als wir Shinobu aus Bakemonogatari entdeckt haben: Wir eilten aus 2 Richtungen auf sie zu, erreichten sie dann nahezu gleichzeitig und lockten sie mit Begeisterung vor unsere Linsen. Leider lagen keine Donuts bereit, aber trotzdem ein sehr gelungenes Cosplay *_*.

Zwar habe ich den Anime immer noch nicht gesehen, aber nach dem Hype erkannte ich die Black Rock Shooter doch sofort am Freitag. Dann dauerte es noch bis Samstag, bis wir alle unsere Fotos hatten, das Timing war nicht auf unserer Seite.

Noel und Ragna aus Blazblue.

Dust Bunnies aus Mein Nachbar Totoro / Chihiros Reise zum Zauberland – die waren soooo flauschig!

Da ziemlich viele Leute an Elfen Lied Cosplays interessiert sind, liefere ich dem lechzenden Volk zumindest ein Foto von Nana und Lucy.

Anemone aus Eureka 7.

Noch eine Anemone aus Eureka 7 – diesmal in Uniform und mit Marmelade – die sie übrigens laut eigener Aussage nicht mochte.

Evangelion darf nicht fehlen: Rei und Asuka

Asuka und Rei als Gothic Lolitas.

Rei.

Asuka in der Gothic Lolita-Variante und Rei in…äh, ich weiße gar nicht wie man die Variante nennt ^^;.

Asuka, Misato und Rei in Kimonos.

Asuka mal ohne ihre Konkurrenz.

Das Rebuild macht auch vor Deutschland nicht stop, hier also Mari Illustrious Makinami, vermutlich die gleiche wie auf der Connichi 2009. Eigentlcih komisch, dass sich nicht mehr diesem Charakter hierzulande annehmen, da ja sowohl Haarfarbe als auch -länge in Deutschland recht oft vertreten sind. Und Mari ist zudem ja auch ein toller Charakter^^.

Kaname und Tessa aus Full Metal Panic.

Gintoki aus Gintama und Haruko aus FLCL.

Noriko aus Gunbuster.

Yoko, Viral und Simon aus Gurren Lagann.

Yoko, Nia und Simon wieder Gurren Lagann.

Joey und Lina aus Heroman. Auch wenn die Kleidung von Joey mal recht einprägsam ist, hätte ich das Kostüm ohne die Unterstützung der Cheerleaderin nie erraten^^.

Und noch was ganz aktuelles: Takashi und Rei aus Highschool of the Dead.

Satoko aus Higurashi.

Kaum bemängelt man das Fehlen von Cosplays zu aktuellen Serien und träumt von Katanagatari-Cosplays, da tauchen die beiden auf (Shichika und Togame) und begeistern uns. Cheerio!

Auf der Connichi wünsche ich mir ein komplettes Maniwa Ninja Corps.^^

Ritsu und Mugi aus dem 1. Ending von K-ON!!.

Mugi, Azusa, Mio und Ritsu aus K-ON!.

Diesmal die komplette Band im Stil des 1. Ending von K-ON!!.

Ganz viele Lucky Star-Charaktere im Cheerleader-Outfit: Konata, Hiyori, Patricia, Miyuki und Tsukasa.

Noch mehr Lucky Star, diesmal in Sommer-Schuluniformen: Tsukasa, Kagami und Konata,

Und noch eine, eher winterliche Konata.

Asuna und Nodoka aus dem Negima Franchise, vor allem letztere passt wirklich gut zum Charakter.

Chachamaru und Evangeline, auch wieder aus Negima.

Mugen, Fu und Jin aus Samurai Champloo.

Das ich sowas auf meine alten Tage noch erleben kann: Eine School Rumble-Gruppe mit Eri, Karasuma, Mikoto, Temna und Yakumo(EDIT: und Iori^^).

Und noch eine Eri aus School Rumble.

Und noch eine Eri aus School Rumble. (Copy & Paste ist super).

Temna und Harima aus School Rumble. Übrigens gab’s dieses Jahr mehr School Rumble Cosplay als in den vorherigen Jahren kombiniert vom Gefühl her. School Rumble 4 Ever!

Ich gebe offen zu: Ich habe keine Ahnung von Shuffle und erkenne die Cosplays nur an der recht einprägsamen Schuluniform. Gefiel mir sehr gut^^.

Und noch mehr Shuffle.

Und von einem Eroge/Bishoujo-Harem-Anime hin zu Slayers: Lina Inverse!

Holo/Horo aus Spice & Wolf.

Cecily aus Seiken no Blacksmith.

Ryuuji, Taiga und Minorin aus Toradora!. Immer wieder schön daraus Cosplays zu sehen^^.

Noch eine Taiga aus Toradora!. ein paar Minuten vorher war sie übrigens noch eine Minorin…und ich erwischte sie kurz nach dem Wechsel der Perücke^^. Ich vergaß zu fragen, ob sie vielleicht auch noch die Option zur Ami in ihrer Tasche bereithielt^^;.

Milly Thompson aus Trigun, ein Trigun Cosplay brauchte ich ja, der Film lief ja auf der Con und die passenden Ehrengäste waren angereist.

Eine weiteres Highlight für mich bei dieser Con: Noe aus True Tears.

Edy und Alicia aus Valkyria Chronicles, auch mal eine schöne Wahl für ein Cosplay.

Und noch eine Alicia aus Valkyria Chronicles, diesmal in der Uniform der Miliz vom Anfang.

Das waren nun meine Fotos. Ein Gefühl sagt mir, dass ich einige schon bei anderen Conventions abgelichtet hatte, teilweise vielleicht sogar mehrmals an diesem Wochende in unterschiedlichen Kostümen, aber ich bin jetzt zu faul das zu recherchieren, bei einigen weiß ich es aber auch sicher^^.

Ansonsten gab es noch viele Cosplays, die einem bekannt vorkamen, man aber kein Foto gemacht hat, da man sich über die Herkunft nicht sicher war. Z.B. liefen eine ganze Gruppe Maids rum in unterschiedlichen Haarfarben und Kleidungsfarben, aber mehr als Random Maid A-D hätte ich da nix zu sagen können. Auch einige mögliche „He is my Master“-Cosplays sind uns begegnet, aber das könnten auch nur Random Maids E gewesen sein. Nicht zu vergessen, die Träger von männlichen Schuluniformen, die man schon mal gar nicht ohne weibliches Gegenstück oftmals erkennen kann^^. Da kam uns auch die Idee für Sammel-Cosplays als Random Male Lead. Für die Eroge-Cosplays bräuchte man dann nur noch eine weiße Pappe vor das Gesicht halten und schon passt es für die meisten Spiele…

Mir fehlte übrigens noch ein Seitokai no Ichizon Cosplay (oder sie haben sich alle versteckt) denn dort sind Schuluniformen auch mal relativ gut erkennbar und kreativ. Ansonsten gab’s wieder einen Haufen positive Überraschungen, aber zumindest 1-2 mehr Bakemonogatari Cosplays wären ja mal was gewesen^^.

EDIT: Dank Cologne’s Hinweis fiel mir auf: Da stimmt was nicht….irgendwie gingen die Links zu den höher aufgelösten Bildern nach dem Hochladen verloren. Das habe ich mal manuell korrigiert -_-.

Zudem überkam mich vor ein paar Stunden das Verlangen Tales of Vesperia zu spielen und da fiel mir dann auf, das ich das Bild vergessen habe zu posten^^; :

You may also like

19 comments

JimmPantsu 4. August 2010 - 21:08

>> In vielen Fällen war ich zwar derjenige der die
>> Cosplayer um Fotos bat

Ich habe sie erblickt, du hast gefragt. Das nennt man Arbeitsteilung!^^“

>> Das ich sowas auf meine alten Tage noch erleben >> kann: Eine School Rumble-Gruppe mit Eri,
>> Karasuma, Mikoto, Temna und Yakumo.

Du hast den wichtigsten Charakter vergessen! 😛

Reply
Darkpichu 4. August 2010 - 22:23

School Rumble Cosplay X3

Reply
Animagic Cosplay Digest | Flying Pussyfoot 4. August 2010 - 22:50

[…] already talking about German Bloggers  I recommend you to take a look at JimmPantsu`s aswell as TMSIDR`s  Cosplay Gallery.We were often prowling together for our prey,thats why quite a few pictures display the same […]

Reply
Cologne 5. August 2010 - 00:35

Kann man die Ganzen Fotos irgendwie in High Res bekommen ? also nicht so komprimiert ?

Reply
TMSIDR 5. August 2010 - 02:09

@JimmPantsu:
Hey, ganz blind war ich auch nicht^^.
Und den SR-Bild-Kommentar habe ich „korrigiert“^^.

@Cologne:
Die Verknüpfung zu den „besseren“ Bildern hatte nicht funktioniert, das klappt nun aber. Die Bilder habe ich noch als Tiff in teilweise minimal höherer Auflösung, aber der Qualitätsunterschied sollte gering sein (ich habe als JPG mit Qualitätsstufe 11 für die Seite abgespeichert).

Reply
Haruhi-chan 6. August 2010 - 00:42

huhu ^^
wollte nur zu dem Foto, welches den Kommentar „Und noch eine Mikuru in der Battle-Waitress-Uniform und dazu noch äh…ich bin überfragt, ich habe das Kostüm schon irgendwo gesehen, aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr wo -_-.“ hat, sagen, dass rechts neben der Mikuru eine Haruhi als Space Ranger steht XD
Der folgende Link zeigt das Originalfoto, und das hast du mit Sicherheit schon mal gesehn ;D
http://animextremist.com/imagenes/suzumiyaharuhi/suzumiyaharuhi138.htm

LG Haruhi-chan

Reply
Blind 6. August 2010 - 10:37

…Warum nur? Warum müssen so viele fette Mädchen sowas machen? Das ist….pfui.

Reply
TMSIDR 6. August 2010 - 12:53

@Haruhi-chan:
Ah, ok, danke, jetzt dämmert es. Es stammt aus den „Haruhi Theater“ Kurzgeschichten. In meiner Scans-Sammlung habe ich schon länger die Übersicht verloren^^;.

@Blind:
Bestimmte Kostüme sollte man schon ab einer gewissen Körperfülle meiden, aber ich fand eigentlich keins meiner abgelichteten Cosplays wirklich unpassend. Da sehe ich auf der Strasse oft unpassendere Kleidung^^;.

Reply
Hypertrooper 6. August 2010 - 13:16

Heroman Cosplay? Hätte ich ja nicht erwartet, da der Anime nicht gerade gut ist und mir bestimmt nie aufgefallen wäre, würde er nicht von Bones produziert und die Story von Stan Lee stammen.

Reply
Hughes 7. August 2010 - 09:59

@Blind:
Zunächst einmal liegt die Frage nach Schönheit im Auge des Betrachters. Dein Kommentar ist allerdings tatsächlich nur „pfui“. Intolerant und ewig gestrig werden zwei Ausdrücke sein, die Du noch des öfteren hören wirst, solltest Du nicht schleunigst etwas reifere Ansichten an den Tag legen.
Denkst Du etwa, nur weil Dir jemand nicht gefällt, hat diese Person nicht das Recht sich auf so einer Veranstaltung das – im Rahmen des Erlaubten – anzuziehen, was sie will? Bei so einer Meinung kann man nur den Kopf schütteln. Wenn Dir jemand mißfällt, dann schau eben weg! Aber Mißfallen gibt Dir noch lange keinen Grund, beleidigend zu sein.
Du fragst, warum diese Mädels sich so anziehen? Weil sie Spaß an ihrem Hobby haben und sich von Leuten mit Ansichten wie Deiner selbigen nicht verderben lassen. Teilweise geben sie sich große Mühe mit ihren Kostümen. Dafür gebührt ihnen Respekt und kein Ausdruck des Ekels. Wenn jemand etwas mehr Speck auf den Rippen hat als das gegenwärtig von den Medien propagierte Schönheitsideal – na und?

Reply
-butterkeks- 7. August 2010 - 22:46

@Blind

Wie Hughes schon geschrieben hat, betreiben Mädels, welche vlt keine Traummaße in deinen Augen haben, Cosplay weil es ihnen Spass macht. Ich bin ebenfalls Cosplayerin und habe auch ein paar Kilos zu viel auf den Rippen. Und solch ein Kommentar wie deines ist einfach unangebracht, nicht jeder Mensch, der gerne näht und Cosplay betreibt, kann auch so aussehen wie der Charakter. Man steckt so viel Liebe, Mühe, Zeit und Geld in ein Kostüm, da ist die Figur wirklich sekundär, wenn das Cosplay einfach nur schön anzusehen ist und die/derjenige Spass daran hat in eine andere Rolle zu schlüpfen. Man sollte diese Arbeit und Mühe respektieren.

@Bilder:
Die sind wirklich gelungen, vor allem ist es einfach super, so viele gute Cosplayer versammelt zu sehen, da geht einem doch gleich das Herz auf 🙂 Die Lucky Star Gruppe, mit ihren Pompoms sind einfach nur genial!

Reply
Lesenswert #6 « Traumlicht Blog 8. August 2010 - 00:12

[…] (pantsu.jp, Jimmpantsu) Ein weiterer Bericht über die Animagic 4. „Animagic 2010: Cosplay“ […]

Reply
Blind 10. August 2010 - 11:37

Oh, tut mir leid.
Um mal was klar zu stellen:
1. bin ich selber ein Mädchen.
2. Habe ich eine „füllige“ Freundin.
Keiner von Euch tollen Jungs schaut sie an, aber ihr seid ja sooo tolerant.
3. http://www.duden-suche.de/suche/abstract.php?shortname=fx&artikel_id=89751&verweis=1
Kom|men|tar, der; -s, -e [lat. (liber) commentarius = Notizbuch, Niederschrift, zu: commentari, →kommentieren]: 1. Zusatz[werk] .

4. http://www.welt.de/gesundheit/article7718520/Dicke-Menschen-haben-ein-kleineres-Gehirn.html

Oh. und „Die Welt“ ist ja auch nicht besser als „BIld“, nicht wahr…?
Die haben keine Ahnung, diese Mediziner.

Ich wollte niemanden zu nahe treten,
aber fasst Euch an die eigene Nase.
Ihr schaut Animes, wegen der dicken Mädchen,
die dort vorkommen…
Stimmt ja…
Entschuldigung.

Reply
Anne 15. August 2010 - 11:09

omg xD

du warst der coole Typ der uns als EINZIGSTER am Sonntag erkannt hat :3 ? (wir waren die Heromanleutis)
wir fanden dich derbst toll <33
und nun find ich dich noch toller, weil ich auch noch die Noe bin :,3 xD

Reply
TMSIDR 15. August 2010 - 23:59

Oh, man sieht wieder, ich scheitere immer noch daran, die Leute in den Kostümen wieder zu erkennen^^;. Aber jetzt fällt es mir auf^^.

Mit einem Heroman-Cosplay habe ich auch fast nicht gerechnet, aber True Tears hatte ich erst recht nicht mehr erwartet.

Freut mich immer, wenn mein Erkennen der Cosplays aus hierzulande verschmähten Serien, gut ankommt^^. Immerhin sind solche Cosplays der Grund, warum ich u.a. Conventions besuche.

Wenn Du auch auf der Connichi bist, werde ich ja sehen, ob ich Dich erkenne^^.

P.S. Und ich kann nur betonen, Deine Noe fand ich echt niedlich *_* (wobei ich im Anime Hiromi etwas zugänglicher fand^^).

Reply
Anne 26. Oktober 2010 - 23:03

Sorry für die späte Antwort >D
aber ich hab irgendwie den Drang doch noch zu antworten :3

Noe war auch Recht spontan, weil ich irgendwie kein Samstagcosplay hatte und was gesucht habe wofür ich Stoff habe XD

Ich liebe es erkannt zu werden *_*
weil ich liebe es Serien zu cosplayn, die halt keiner kennt und so und dann ist die Freude viiiiiiiiel größer wenn wer ma n Foto will oder so *-*

Dankeschööön <33 Irgendwie sagen alle, dass sie Hiromi mehr mochten, aber ich mochte Noe mehr ;_; (ok Jun mocht ich noch 8325mal mehr XD)

Reply
TMSIDR 27. Oktober 2010 - 23:50

Noe’s Charakter hat mich irgendwie immer an eine gute Freundin von mir erinnert (wenn sie das hören würde, kriege ich bestimmt ein böses Augenrollen^^;)…

Wobei ich die Serie bislang auch nur einmal gesehen habe, und das war damals als sie rauskam, so dass ich mich nur noch begrenzt an die Handlung erinnern kann. Aber ich hatte ne Zeit lang ein riesiges Poster mit den drei Mädels bei mir im Wohnzimmer hängen ( http://danbooru.donmai.us/post/show/191494/absurdres-ando_aiko-boots-highres-isurugi_noe-knee )^^.

Auf der Animagic hatte ich Dich gesehen, aber das Cosplay nicht erkannt^^; (dank Animexx weiß ich nun, dass das Asuka aus Tekken war…aber dafür habe ich die Spiele zu wenig gespielt, um überhaupt einen Charakter benennen zu können^^).

Reply
Hughes 21. August 2010 - 06:12

@Blind:
Ich verstehe nicht ganz, was Deine Auflistung soll. Aber gut (zum Eigentlichen siehe letzter Absatz):
Ad 1: Weder Geschlecht noch sexuelle Gesinnung spielen für das Formulieren einer Meinung ohne Beleidigung eine Rolle.
Ad 2: Wenn Du diese „tollen Jungs“ – wer auch immer sie sein mögen – kritisierst, dann verstehe ich erst recht nicht, was Dein erster Kommentar überhaupt sollte, der in etwa in die gleiche Kerbe schlägt.
Ad 3: Gebrauch und Bedeutungen des Wortes Kommentar sind mir bekannt. Das Wort wurde von mir korrekt verwendet. -butterkeks- hat beim zugehörigen Possessivpronomen das grammatikalische Geschlecht verwechselt oder sich einfach nur vertippt. Das ist zwar zweifelsohne ein Fehler, den man verbessern kann, weil er öfters gemacht wird, er tut aber nichts zur Sache.
Ad 4: Der Artikel ist etwas schwammig geschrieben und impliziert durch den provokanten Titel eine Verbindung zwischen Fettleibigkeit und geringerer Intelligenz. Dadurch versucht der Verfasser, möglichst viele Leser zum Weiterlesen zu animieren. Im Text selbst wird aber kein Zusammenhang zur Intelligenz hergestellt. Außerdem ist ja bekannt, daß Frauen durchschnittlich mit einem geringeren Gehirnvolumen gesegnet wurden als Männer, was noch lange nicht weniger intelligent bedeutet. Wäre das der Fall, wären Elefanten intelligenter als Menschen – was in manchen Fällen durchaus zutreffen mag, im Durchschnitt aber falsch ist. Der Versuch selbst zeigt bei Fettleibigen nur eine höhere Tendenz zu Volumenverringerung des Gehirns und zu Demenzerkrankungen. Der Schluß „Fettleibigkeit ist gleich geringere Intelligenz“ wird aber nicht aus den Resultaten gezogen.
M. E. hat sich der Autor des Artikels in der Wortwahl vergriffen und der Redakteur beim Korrigieren einen schlechten Tag erwischt. Der Verfasser hätte auch den Begriffen „besonders viel“, „starker Zusammenhang“, „älter“ und „mittelalt“ nachgehen und sie genauer beschreiben müssen (Nur wenn er Zweifel am Versuch aufkommen lassen will, dann wären nähere Erläuterungen nicht notwendig. Dafür fehlt aber so etwas wie ein persönliches Fazit, und von der Form her wäre der Artikel dann besser als Kommentar oder eventuell als Glosse und nicht als Nachricht verfaßt worden). Anhand eines weniger gelungenen Artikels läßt sich aber bestimmt kein Qualitätsurteil über die ganze Zeitung abgeben. Die den Medizinern zugeschriebenen Zitate lassen ebenso keine Aussage zu, ob diese Wissenschaftler tatsächlich „keine Ahnung haben“. Da sie nicht geringe Gelder für einen Versuch mit mehr als 730 Probanden und der Verwendung eines Computertomographen bewilligt bekamen und das Ergebnis in einem renommierten Periodikum veröffentlicht wurde, ist das Gegenteil wahrscheinlicher. Aber womöglich liegen Dir ja zusätzliche Informationen zur Einsicht vor, die Dich zu Deinem vernichtenden Urteil über sie kommen ließen.
Meine Motivation Anime zu konsumieren hat nichts mit schön gezeichneten Zeichentrickfiguren zu tun; und Fanservice halte ich für ein armseliges aber leider probates Mittel, um Verkaufszahlen zu steigern. Wenn Du in diese Richtung abzieltest, muß ich Dich also enttäuschen.

Du mußt nicht gleich in die Offensive gehen, wenn eine Aussage von Dir kritisiert wird. Und wenn Du das tust, versuch es bitte nur mit Argumenten anstatt mit Verallgemeinerungen, Unterstellungen (Punkte 2 und 4) oder Ablenkungen (Punkte 3 und 4). Das würde jedem Beteiligten Zeit sparen.
Wenn Du wirklich niemandem zu nahe treten wolltest, dann ist es gut. Eine Meinung steht jedem zu, aber Deine Formulierung war einfach zu bemängeln, weil es Leute gibt, die aufgrund dessen glauben könnten, es wäre in Ordnung, so zu reden und bedenken dabei nicht, daß das jemanden verletzen könnte. Statt der Behauptung „Das ist… pfui.“ wäre „Mir persönlich gefällt das weniger“ o. ä. als bloße Meinung verbucht worden.

Reply
    夢の光 » Blog Archive » Lesenswert #6 5. Dezember 2010 - 10:50

[…] (pantsu.jp, Jimmpantsu) Ein weiterer Bericht über die Animagic 4. “Animagic 2010: Cosplay” […]

Reply

Leave a Comment

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy