Allen Lesern wünsche ich erst mal ein schönes neues Jahr und wünsche uns allen, dass alle Animes, auf die man sich so freut, schnell in der gewünschten Form erscheinen und auch den Erwartungen entsprechen^^. Und natürlich auch so einen normalen Kram wie Gesundheit und so.^^

Tja, der Vorteil ist, wenn zwar mit Kollegen Silvester gefeiert hat, aber keinen Alkohol trinkt, dass man dann noch die letzte Energie nach der Rückkehr in die kuschlige Wohnung  nutzen kann, um noch schnell das Blog mit Inhalt zu füllen. Denn gestern entschied ich mich spontan, auch mal einen richtigen Monats-Loot-Post zu machen. Irgendwie war ich bislang nicht motiviert, da ich immer am Ende des Monats vergessen hatte, wann der ganze Kram hier überhaupt angekommen ist. Da der Dezember aber mit für mich denkwürdigen Tagen (Geburtstag, Nikolaus, andere Geburtstage, Weihnachten, Silvester) zugepflastert ist, konnte ich mir den Zugang in Päckchenform etwas besser merken.

Zu der Mari-Figur kommt noch ein eigenes Post, den Rest knöpfe ich mir nun mal in Gruppen vor:

0912_Loot_02

Gleich 2 NewTypes hatte Comix für mich in Verwahrung genommen. Das Clamp-Kartenspiel habe ich noch gar nicht ausgepackt und am meisten war ich überrascht als ich der Dezember-Aushabe ein kleines Bakemonogatari-Ausklappposter fand *_*

0912_Loot_03

Das Motiv fliegt ja schon länger durchs Netz, aber nur Original ist legal oder so^^

Bei der Animania könnte ich mich auch schön aufregen. Irgendwann könnte es mal ein Bash-Post von mir hier geben, wenn ich mich nicht früh genug abrege. Das Magazin lese ich auch nur aus masochistischen Gründen…^^‘

0912_Loot_04

Das folgende Viech kennen einige Eva-Fans bestimmt schon. Das Ding wurde, wenn ich das richtig verstanden habe, in den Kinos verkauft, wo Evangelion 2.0 lief. In den Monaten davor gab es nämlich kleine Werbehefte („Eva extra“) in den Kinos kostenlos (3 an der Zahl) und dieses Exemplar da oben ist das vierte. Da es was kostet, ist gleich ein Schuber dabei und neben ein paar neuen Seiten, befinden sich auch noch die meisten Artikel bzw. Bilder aus den vorherigen Ausgaben in dem beiliegenden Büchlein.

0912_Loot_05

Das gute Stück hat 62 farbige Seiten und es man bietet uns gleich zu Beginn ein paar Ausklappmotive von unseren Pilotinnen *_*:

0912_Loot_060912_Loot_070912_Loot_08

Ansonsten gibt’s viele Bilder und etwas Text, hier mal eine Beispielseite:

0912_Loot_09

In dem Schuber wäre Platz für die 4 Eva Extra Ausgaben, aber damit er nicht so leer bei der Auslieferung ist, wurden noch ein paar qualitativ hochwertige Drucke beigelegt:

0912_Loot_10

Bei Ebay fliegen übrigens bestimmt noch ein paar Schuber rum. Ursprünglich haben die laut Aufdruck 1300 Yen gekostet, aber so billig wird man die online wohl nicht finden…man muss ja die Nichtjapaner immer etwas ausnehmen^^. Ich musste auch mehr blechen -_-.

0912_Loot_11

Jetzt wird es etwas kurioser. Wir bleiben bei Evangelion, aber es geht eher zurück zur TV-Serie. Bei Yesasia.com fand ich ein runtergesetztes Exemplar der Special Edition des neusten Pachinko-Evangelion-Spiels und da griff ich zu. Es schimpft sich“ CR Neon Genesis Evangelion Saigo no Shisha (Limited Special Box)“ und „Saigo no Shisha“ heißt so viel wie „Der letzte Apostel“, was wohl das Kaworu-Bild auf der Hülle des Spiels erklärt.

Um diesen seltsamen Kauf besser nachvollziehen zu können, muss man wissen, ich fing irgendwann an Evangelion-Spiele zu sammeln, aber bei den Pachinko-Spielen nahm mein Interesse etwas ab und die Dinger habe ich bislang nur reduziert erstanden. Und so kam ich nun zu einer weiteren komischen limitierten Fassung eines PS2-Spiels. Hier sind noch ein paar Fotos:

0912_Loot_120912_Loot_130912_Loot_140912_Loot_150912_Loot_160912_Loot_170912_Loot_180912_Loot_190912_Loot_200912_Loot_210912_Loot_220912_Loot_23

Und das ganz noch mal in Worten: Im Karton befindet sich ein Plastikkoffer, der den ganzen Inhalt beherbergt. Dazu gehören:

– eine Art Handyanhänger

– ein Kugelschreiber

– 2 Anhänger (vielleicht für Schlüssel, Handys, Taschen oder gar Ohren?)

– das PS2-Spiel (ich habe es noch nicht gespielt, dafür müsste ich die PS2 erst aus ihrem Winterschlaf erwecken)

– ein Notizblock

– ein Art Artbook (ca. 26 Seiten) mit ein paar Bildern aus dem Spiel und aus der TV-Serie und Aufklebern

Wer den Engrish-Rechtschreibfehler findet, kriegt nen Cookie. Das kann er /sie sich dann bei Google abholen. Die verteilen sowas gerne^^.

0912_Loot_24

Etwas Musik gab’s auch und der Verpflichtung der Seite folgend, gab’s sie die neue Character Single von Haruhi (also die 2009er Version). Die beiden Lieder mag ich wirklich gerne, wobei Nr. 2 „Sono Hi Sora wa Kitto Aoi“ mehr schätze als Numero Uno „Punkish regular“. Da ich irgendwie bei JPOP bislang mit Aya Hirano ganz gut gefahren bin (das erste Album läuft bei mir immer noch öfters), habe ich mir auch das aktuelle Werk geholt. Der Version lag dann auch mal wieder die obligatorische DVD mit einem Musikvideo bei. Das Album sagt mir noch nicht so zu wie das erste, aber trotzdem ganz gut hörbar. Bei Aya Hirano mag ich ganz gerne, dass ihre Musik meistens eher etwas mainstream-punk-rockig ist, so weit das geht, und das ganze sich nicht zu quietschig anhört. Ich muss aber sagen, ich höre bis auf die obligarischen OPs und EDs nicht allzuviel JPOP bzw. JROCK, also bin ich bestimtm kein Experte^^‘. Aber Aya’s Gesangsstimme mag ich einfach sehr^^.

0912_Loot_25

Irgendwie gab’s diesn Monat nur 3 Mangas, da mein Nachttisch eh noch überfüllt ist. Lucky Star taucht ja im Moment öfters in Blogs auf, aber ich kann sagen, dass ich Band 1 sogar schon gelsen habe und der 2. Band auch auf meinem Stapel liegt. Irgendwie krankt der Manga an dem gleichen Problem wie der Anime: Er kommt etwas langsam in Fahrt^^. Daran sieht man wieder, wie genau KyoAni adaptiert…^^‘

Negima lese ich eigentlich, da Akamatsu-Stil einfach vergöttere, und ich seine Form von Romatic Comedy sehr mag. Die Kämpfe langweilen mich teilweise etwas, aber das ist öfters bei Mangas so (außer bei Battle Angel Alita, da sind die einfach genial und herrlich kreativ). Love Hina mag ich von ihm aber einfach lieber. Best Harem-Manga Ever!^^

Zu School Rumble Band 19 habe ich ja schon hier was geschrieben.

0912_Loot_26

Über das Kanon-Blu-ray-Box-Dingsbums habe ich schon geschwärmt und über diese Haruhi-DVD mit der komischen Nummer gab’s hier was.

Und jetzt wird’s sehr japanisch. Ich fand bei Yesasia ein ominöses, scheinbar nicht allzu offizielles Guide-Book zu Haruhi und irgendwie griff ich aus Neugierde zu. Sehr viel Text kann ich nur sagen^^. Da muss ich mich mal irgendwann mit Wörterbuch ranmachen…aber da muss ichm ein Japanisch davor noch etwas upgraden -_-

0912_Loot_27

Zum Fast-Abschluß bewegen wir uns nun fast mal weg von Japan, denn auch der Rest der Welt bietet Unterhaltung. Ich verspürte den Drang die 80er in HD wieder zum Leben zu erwecken und holte mir Gremlins (einfach nur toller Film, aber schon etwas verrauscht von der blauen Scheibe), Lost Boys (großartiger Soundtrack, Blu-ray muss noch getestet werden) und Beetlejuice (Tim Burton halt *_*, Blu-ray auch noch unangetastet). Dann gab’s noch die UK-Fassung von Inglorious Basterds (ich habe mal das Hakenkreuz im Logo weggepixelt^^), die auch noch ziemlich schräge Postkarten enthält…wenn man die verschickt, hat man den Verfassungschutz wohl irgendwann im Haus -_-. Zudem trug der Postbote auch FF7 Advent Children Complete zu mir ins Haus. Bis auf den aktuellen Tarantino (einer der besten von ihm, würde ich sagen) habe ich die auch alle ziemlich billig beim Amazon von der Insel erstanden und viele beinhalten sogar deutschen Ton (den ich aber ignoriere^^).

Dann habe ich mir endlich mal „Dr. Horrible’s Sing along Blog“ geholt, da ich das Werk  bislang irgendwie immer ignoriert habe, obwohl ich Neil Patrick Harris in „How I Met Your Mother“ genial finde, Nathan Fillion in Firefly/Serenity als den neuen Han solo bezeichnen würde und eh alles anbetungswürdig finde, was Joss Whedon so anfasst (gebe zu, bin nebenberuflicher Buffy / Angel / Firefly – Fan). Naja, Dollhouse fand ich nicht immer gelungen, aber jetzt bewege ich mich langsam sehr weit vom eigentlichen Thema dieser Seite weg -_-.

Und nun kommt noch etwas, was ich nicht direkt gekauft habe, sondern dass ich bei der Arbeit auf Leinwand gedruckt und gebastelt habe: Ein gerahmtes Bildchen unserer Eva-Pilotinnen, damit egal was auch für ein durchschnittlicher Anime im LCD gerade läuft, ein kurzer Blick über den Bildschirm sofortige Aufheiterung liefern kann^^:

0912_Loot_28

So das war’s dann mit den Zuwächsen des Dezembers. Kommentare sind erwünscht^^.