Für meine Verhältnisse ist Loot-Post noch recht zeitnah, aber eigentlich war auch dieser etwas früher geplant. Aber zuerst wollte ja Tales of Vesperia einmal beendet werden, dann unterlag ich der Versuchung von Halo Reach und gestern startete noch Plants vs. Zombies einen Überraschungsangriff auf mich. Immerhin lasse ich aber heute mal die Konsole aus und produziere etwas Bilderspam. Vermutlich werden die nächsten Loots etwas übersichtlicher werden, da ich mein Konto auf Clannad After Story und Lucky Star im hübschen Blau vorbereiten muss…

Wo wir gerade bei blau sind, wenn man schon alte DVDs verkauft, muss man seine Favoriten ja früher oder später wieder in die Sammlung aufnehmen und da die US-DVDs von Full Metal Panic Fumoffu eine Katastrophe waren für US-Verhältnisse, griff ich natürlich gerne beim Upscale zu. Und bei unter $18 pro Set nahm ich natürlich auch die erste Staffel noch mit. Reingeschaut habe ich noch nicht, aber ich glaube, ich habe die Serien eh letztes Jahr erst mal wieder gesehen, also kommen sie etwas weiter hinten ins Regal. Übrigens ist die erste FMP-Serie wohl mein Lieblings-Genzo-Werk. Da gibt’s zwar auch ein paar Macken, aber unterhaltsam finde ich sie immer noch.

Irgendwie habe ich bei Katanagatari Vol. 9 die Box falschrum in die Plastikhülle gesteckt, nachdem ich die Fotos für kommende Artikel in irgendeiner Mittagspause gemacht habe. Warum mir das beim Fotografieren nicht aufgefallen ist….

Katanagatari Vol. 10 kam auch an und natürlich die jap. Blu-ray von Laputa – Castle in the Sky.

Als Fan von Filmen der Coen-Brüder habe ich mir mal A Serious Man gegönnt, aber noch nicht geschaut.

Meine Kollegen haben so von alten Tekken-Sessions geschwärmt, dass ich so nett war, und den 6. Teil mir mal zugelegt habe, damit der nächste Videospieleabend etwas Futter kriegt. Da ich fast jeden anderen besseren Prügler auf der 360 habe, wird meine Sammlung auch ein Tekken überleben (aus irgendwelchen Gründen sagt mir das Kampfsystem nicht zu) und 15€ sind verschmerzbar…

Dann wollte ich mal wieder Colonization spielen, aber ein paar mehr Pixel als 320 in der Breite sollten dann doch auf den Bildschirm gezaubert werden, so dass ich mir einfach die Civilization IV Variante gekauft habe. Zudem war diese Compilation preiswerter als Colonization einzeln zu kaufen. Und man kann nie genug Civilization-Teile in unterschiedlichsten Varianten im Haus haben. Im Notfall kann man damit ja gut mehrere Winter vom entertainmentmässig überleben. Ich war übrigens zunächst überrascht, dass es einen richtigen Karton gab. Nach dem Öffnen kam dann aber die Ernüchterung:

>_<. Da hätte man sich die Pappe auch sparen können…oder legt jemand wert darauf das Ding im Regal stehen zu haben?

Ein Manga gab’s auch, nämlich Neon Genesis Evangelion – The Shinji Ikari Raising Project Vol. 7 in der US-Variante. Gelesen habe ich ihn natürlich auch schon, denn Mangas mit Asuka ziehen mich magisch an. Wobei die gute etwas zu sehr Tsun ist in diesem Werk ist. Die Handlung geht langsamer voran als bei Kimi ni Todoke und Shinji kriegt sogar nix mit, wenn Asuka ihn küsst. Na gut, Rei mag er eh irgendwie lieber (die gute hat sogar mal etwas mehr Charakter als im Original) und sogar Mana durfte im vorherigen Band auftreten, ist nun aber schon wieder fast verschwunden. Naja, unterhaltsam ist das ganz schon etwas, vor allem da die Zeichnungen ganz gut sind – und einiges aus Evangelion wird auch ganz gerne mal parodiert.

Ein paar weitere Evangelion Chronicle Magazine sind auch noch aufgetaucht. Jetzt fehlen nur noch 8-10. Das wird auch langsam Zeit, denn bald ist das auserkorene Regalbrett für Artbooks und Zeitschriften aus dem Evangelion-Universum voll^^;.

Wenn schon die Chronicles auftauchen, dann ist ein NewType nicht weit, diesmal die 1/2011 Ausgabe, die diesmal Bonuskrams in Papierform bietet.

Yay! Endlich kann ich mal den weiblichen Lesern was bieten, denn Black Butler ist ja unglaublich erfolgreich in Deutschland, also vertraue ich nun auf Google, dass verirrte Seelen hier landen. Schon witzig, dass die NewType mal ein Sonderheft mit etwas Manservice bietet…und JimmPantsu darf sich freuen, dass auch Sengoku Basara Platz eingeräumt kriegt.

Kyon, Du bist klar meine Nummer 1 und nicht son blöder Gundam 00 Bishonen!

Tieria…und ich dachte der Typ aus Marcross Frontier hat ne weibliche Note…

Ich habe keine Ahnung, was das ist, aber irgendwie zaubert es mir ein Grinsen aufs Gesicht…

Ist das rechts Inazuma Eleven? Bin ja mal gespannt, wie sich das DS-Spiel in Deutschland verkaufen wird, so als Nintendo’s Versuch ein weiteres Franchise hier zu etablieren.

Irgendwo habe ich schon mal von dem Black Butler Stück/Musical oder sonstwas gehört…und manch einer sagt, dass die Serie auch für das männliche Publikum in Deutschland lizenziert wurde….

Ein weiteres Extra war ein Kalender, für den ich aber eh keinen Platz mehr habe. Im Januar durften Fate und Nanoha ein Herz und eine Seele sein.

Netterweise erinnert uns Kadokawa dran, dass im April Nichijou startet.

huke Illustrationen sind doch auch immer mal was feines.

Edward und Alphonse werben etwas für Ihren Film.

Wenn man dem Werbegedanken folgt, könnte Take Moon dann im Oktober folgen…ich muss bis dahin noch Tsukihime durchspielen…

Da ich immer gerne eine Prise Index in meinem Railgun drin habe, finde ich das Motiv auch ganz fein. Und Kuroko kann auch nie schaden, auch wenn ihr Love Interest das wohl anders sieht…

Damit man sieht, was ich unterschlagen habe, gibt’s hier noch die Übersicht.

Auch im Heft selbst darf der voraussichtliche Gewinner des AnimaiA-Awards Black Butler nicht fehlen^^.

Haruhi ist auch immer für eine Promotion gut.

Schon wieder Fullmetal Alchemist Brotherhood, wobei ich noch etwas skeptisch bei dem Film bin.

Und noch mehr Take Moon.

Hourou Musuko – Wandering Son und Fractale kriegen zumindest eine Seite, wobei das Fractale-Bild etwas out-of-character ist….

Zwei Welten treffen aufeinander, aber die Gemeinsamkeiten sind zweifellos vorhanden~de-geso

Den Kaffee würde sogar ich trinken.

Hmm, K-ON!! war wohl erfolgreich in Japan – wo ist bloß Hinako?

Ich sehe sie immer noch nicht?

Nö, auch hier ist sie nicht.

Sogar die Panty&Stocking-Artikel haben immer ein besonderes Design.

Das kommende Haruhi-PS3-Spiel kriegt auch eine Seite, ich bin schon etwas gespannt darauf^^.

Zu Gothicmade wird auch schon die Werbetrommel gerührt. Das Design sagt mir aber irgendwie nicht zu, auch wenn es interessant aussieht.

Mein erstes Dakimakura! Hat lange genug gedauert, aber bei Yui konnte ich nicht nein sagen, vor allem da das Motiv noch verhältnismäßig harmlos ist. Allerdings habe ich die arme noch nicht aus ihrer Plastikfolie befreit, und sie wird eh wohl nie bei mir ihrer Bestimmung als Kissen im falschen Verhältnis erleben, sondern höchstens irgendwo aufgehängt werden^^.

Die beiliegende Dengeki G’s Comic Festival Vol. 15 bietet doch einige Mangas, die nicht gerade SFW sind…, aber zeichnerisch fand ich einiges gar nicht mal so schlecht, was wohl auch daran liegt, dass viele mir noch nicht viele richtige Bishojo-Mangas über den Weg gelaufen sind.

Ein weiterer Vertreter zum Thema „seltsames Merchandise“: eine Clannad Kyou-Tastatur.

Dafür gibt es aber sogar noch ein paar plausible Gründe:
1) Ich wollte mir noch mal eine kleine Tastatur für die Xbox 360 kaufen (die mag alles mit USB).
2) Japanische Tastaturen zu importieren kostet eh immer etwas mehr und ich hoffe diese auch mit meiner PS2 verbinden zu können, um mal etwas das Evangelion-Tipp-Spiel zu testen^^. Zudem hilft beim Japanischlernen eine passende Tastatur, rede ich mir ein^^;.
3) Kyou!

Etwas Angst habe ich um den Druck, aber ich denke, er wird die gelegentliche Benutzung überleben.

Meine erste einzelne Haruhi-Figur, aber bei dem Schlafsack konnte ich nicht nein sagen, aber die Disappearance-Haruhi mag ich optisch eh lieber als die normale, also gönnte ich mir mal die Figma.

Der blöde Winter sorgt für akuten Lichtmangel beim Fotografieren, weswegen ich doch meistens zum Blitz gegriffen habe…

Praktischerweise liegt noch ein kompletter Bonus-Kopf bei, so dass man zwei „Figuren“ zum Preis von einer kriegt^^. Ansonsten liegt noch ein rotangelaufenes Yuki-Gesicht bei.

Die GSC-Senjougahara 1/8 aus Bakemonogatari läuft einem gefühlt in jedem 2. Loot über den Weg und da ich 1. Fan der Serie bin und 2. Hitagi’s Sticheleien stundenlang zuhören könnte (d.h. sie ist meine Lieblingscharakter in der Serie), habe ich mir auch die Figur zu einer Ihrer besonderen Szenen bzw. einem ihrer Motive geholt. Und bei Figur habe sogar ich mal Pantsu-Shots gemacht, es ließ sich ja eh fast nicht verhindern….

Wer will kann auch eine züchtigere Variante „bauen“, wo sie nur ihre Waffen in der Hand hält.. Auch wenn man bei der Figur das Gesicht gar nicht sehen sollte, gefällt mir die Bemalung und die Umsetzung des Charakterdesign ausgesprochen gut. Ansonsten bin ich von der Figur auch begeistert *_*.

Son Gefühl sagt mir allerdings, man kann bei dieser Figur eh das ganze Zeugs nicht wie auf dem Karton abgebildet anbringen und nach einer halben Stunde habe ich mich dann der nächsten Figur gewidmet….

Welche Überraschung, die Asuka von Alter in der Test Type Plug Suit-Version 1/8.

Von der Modellierung her gefällt mir diese Figur etwas besser als die von Kotobukiya, aber diese Transparenz des Plug-suits finde ich bei der etwas älteren Figur besser umgesetzt. Hier sieht Asuka dafür mal wieder etwas niedlicher aus. Übrigens ist dieses Metall-Stein-Konstrukt wirklich stabil gemacht und die Stange ist auch aus Metall, so dass die Figur sehr sicher steht.

Als großer Valkyria Chronicles Fanboy suchte ich schon seit Jahren nach einer Alicia Melchiott-Figur und Kotobukiya war so nett und hat noch noch mal eine Neue in 1/8 produziert.

Während ich die Bemalung auf dem Körper und auch die Modellierung eigentlich ganz gelungen finde, sagt mir das Gesicht nicht so sehr zu. Auch die Waffe sieht etwas zu sehr nach Plastik aus, aber da es nicht viele Figuren von ihr gibt, bin ich trotzdem eigentlich zufrieden. Und Hans ist ein feiner Bonus^^.

So, das war’s für diesen Monat. Im nächsten Monat kommen noch 2 weitere (kleine) Asukas, mindestens 2 Xbox 360-Spiele und die übliche Katanagatari-Blu-ray. Und allerlei Kram, den ich gerade nicht auf dem Schirm habe^^.