Trivia zu Folge 12 (chronologisch), Folge 12 (DVD) bzw. Folge 12 (TV)

    • Achtung Spoiler!!!
    • Dies ist die einzige Folge der Serie, die zeitlich gesehen an der richtigen Stelle ausgestrahlt wurde
    • Der Titel der Folge könnte eine Anspielung auf das Super Nintendo Rollenspiel Live A Live von Square sein. Es wird behauptet, dass Instrumentalstück, welches von dem Orchester gespielt wird, stammt aus diesem Spiel, überprüfen konnte ich das aber nicht

  • Ein Mitglied des Computerclubs scheint ein ziemlicher „Fan“ von Mikuru zu sein. Er sitzt im Publikum bei der Filmaufführung….…und vor dem „Restaurant“, wo Mikuru bedient steht er neben anderen Schülern mit Brille, die wohl auch bei der Filmaufführung waren, in der Schlange:In der Folge „The Day of Sagittarius“ kann man sehen, dass er Mitglied im Computerclub ist:

  • In der Folge „The Day of Sagittarius“ fragt der Leiter des Computerclubs Kyon, ob er Ihren Stand beim Kulturfestival gesehen hat, und tatsächlich ist Kyon zumindest vorbeigelaufen:
  • Kyon „trifft“ zwei jap. Prominente in der nächsten Szene: Hard Gay und Akihiro Miwa:
  • Das Third Reich Coffee House (純喫茶 第三帝国) ist eine Anspielung auf Urusei Yatsura 2: Beautiful Dreamer.
  • Itsuki spielt bei dem Stück Rosencrantz & Guildenstern Are Dead mit. Das Stück soll einige Parallelen zu TMOHS habenVor allem die Stelle die Itsuki in der Szene gerade spielt, erinnert an die Theorien rund um Haruhi, oder ob das alles nur Zufall ist
  • Der Dirigent des Orchesters soll so ähnlich aussehen wie Joe Hisaishi, dem Komponisten von u.a. vielen Ghibli Filmen
  • Die Metal Band soll eine Cover Band von DMC sein, der Band aus dem Manga und mittlerweile auch Anime „Detroit Metal City“
  • Der Bandname ENOZ ist eine Anspielung auf die reale japanische Band ZONE, die sowohl auch aus Highschool-Schülerinnen als auch aus 2 Gitarristinnen, einer Bassistin und einer Schlagzeugerin bestanden. Auch die Namen der Mitglieder von ENOZ (Takako, Mai, Miyuki und Mizuki) klingen so ähnlich wie die der ZONE Mitglieder (Takayo, Maiko, Miyu and Mizuho). Die kompletten Namen der Mitglieder erfährt man allerdings erst im Abspann:
  • Kyon’s letzter Satz in dieser Folge ist auch eine Anspielung auf ZONE, denn diese wurden als Kombination aus Band und „Idol“ bezeichnet
  • Das Konzert von ENOZ erinnert an das Konzert aus dem dem Realfilm Linda Linda Linda aus dem Jahr 2005. Dort dreht sich alles um eine Band aus Schülerinnen, die bei einem Schulfestival auftreten. Einige Kameraeinstellungen werden in TMOHS „kopiert“:

    Bei beiden Konzerten sorgt Regen für mehr Besucher und während des Konzertes werden jeweils Szenen von draussen gezeigt:

  • Sonst gibt es auch in ausserhalb des Konzertes noch eine Anspielung auf den Film. Kyon sieht bei seinem Streifzug über das Festival ein schlafendes Mädchen in einem Raum. Eine sehr ähnliche Szene gibt es auch in dem Film:
  • Haruhi verwendet bei dem Auftritt eine Italia Mondial Classic 2Tone Sunburst:Diese Gittare wurde übrigens durch den oben erwähnten Film Linda Linda Linda bekannter.
  • Yuki spielt auf einer Gibson SG Special Classic White (Limited Color):
  • Mai verwendet einen „Fender Precision Bass„:Die Animationen des Basses sind übrigens nicht ganz konsistent. Dieses „Metall-Ding“ bewegt sich zw. den Schnitten und verschwindet schliesslich sogar (allerdings kenne ich mit Bässen nicht aus, vielleicht muss das ja so sein…^^).
  • Mizuki spielt auf einem „Pearl Drum Set„:
  • Vor dem Konzert kann man im Hintergrund teilweise die Geschehnisse sehen, die zum Konzert geführt haben. Man sieht, wie die Band diskutiert und Haruhis Bunny-Ohren:Mai und Mizuki rennen vorbei:Haruhi und Yuki mit Instrumenten:

  • Der Ausspruch „In a normal sense“ könnte eine Anspielung auf Folge 9 „A Goddess comes to Japan (Part 2: The Hot Spring)“ aus Full Metal Panic? Fumoffu sein:
  • Es könnte sein, dass es vor dem Konzert angefangen hat zu regnen, weil Haruhi sich das „gewünscht“ hat, um mehr Publikum zu kriegen.
  • Haruhi und Kyon sitzen unter einem Baum, der an den „Tree of Confession“ aus der Dating Sim Tokimeki Memorial erinnert:
  • In dieser Folge wurden wieder viele Nekoman’s von Aya Hirano eingebaut:
  • Der Text von „God knows…“ , dem ersten Lied, welches Haruhi singt, spielt auf die Geschehnisse in „The Melancholy of Haruhi Suzumiya VI“ an. Die englische Übersetzung stammt aus der US-Ausgabe der Single:Blazing by with a parched heart I’m sorry that I can’t do anythingEven sharing the painis something that you won’t allowI’ll follow you

    To live an innocent life without looking back

    You turn your back to me and leave…

    on the lonely rail

    even in the toughest of the world’s shadows

    I’m sure you’ll glimmer and

    cross over the future’s edge

    Making sure the soul doesn’t break from its frailness

    My way, it overlaps

    right now upon the two…god bless…

    Thoughts that reach and warm you…

    will melt reality and linger

    There’s no reason for feelings to see you

    They overflow for you…Lovin’ you

    At most, while drawing only beautiful dreams…

    I’ll chase after you

    for your lonely heart

    Stop it. Lies don’t become you

    Look me in the eyes

    and let’s talk about what’s happens next

    I’m ready

    Even the dark future is strong

    and perhaps can change destiny

    I want to fulfill my wish

    Got knows everything…

    You are here…I am here

    Everyone else has disappeared

    Drawing the beauty of the pale dream

    I trace the scar with my finger!

    So I follow you

    Even in the toughest of all world’s shadows

    I’m sure you’ll glimmer and

    cross over the future’s edge

    Making sure the soul doesn’t break from its frailness

    My way, it overlaps

    right now upon the two…God bless…

Quellen: ANN , SOS-Dan.com